X

Du suchst Orientierung?

Wir bauen Karista.de gerade etwas um – deshalb sind einige Funktionen momentan nur eingeschränkt verfügbar.

Aber keine Sorge: Auf www.Trainee.de gibt es viele interessante Stellen für Absolventen.

Humanbiologe Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Humanbiologie

Auch wenn du dich mit der Anthropologie besser auskennst als so manch anderer, bist auch du trotzdem nur ein Mensch und auf existenzielle Bedürfnisse angewiesen. Neben Nahrung und Schlaf gehört auch dein Gehalt als Humanbiologe dazu. Zwar hast du deinen Beruf eher aus Interesse als aus Profitgründen gewählt, aber auch ein unstillbarer Wissensdrang braucht mal Urlaub. Ob du dir den leisten und was du dir sonst noch erlauben kannst, hängt natürlich von deinem Einkommen als Humanbiologe ab. Genaue Angaben sind jedoch nur schwer zu machen, weil so unterschiedliche branchenübergreifende Stellen für dich infrage kommen. Es ist aber allgemein bekannt, dass sich dein Verdienst als Humanbiologe in der Industrie sehen lassen kann. An staatlichen Universitäten hingegen wirst du nach tariflichen Vereinbarungen bezahlt, wobei du auch häufiger mit befristeten Verträgen rechnen darfst.             

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Spitzengehalt

Einstiegsgehalt

Zum Brutto-/Netto Rechner

Einstiegsgehalt als Humanbiologe

Neben einem beruflichen Alltag wirst du dich wahrscheinlich besonders auf dein Einstiegsgehalt als Humanbiologe freuen. Ob du deswegen einen Freudentanz aufführen darfst, hängt davon ab, wo genau du deine erste Festanstellung findest. Als Humanbiologe bist du häufig in der Forschung tätig. Allerdings ist Forschung nicht gleich Forschung, weil du Untersuchungen in den verschiedensten Branchen anstellen kannst. Naturwissenschaftliche und medizinische Forschung ist nur eine mögliche Unterscheidung, wobei es auch da Schnittstellen gibt. Der andere Unterschied liegt bei den Arbeitgebern. Ob du beispielsweise an einer Fachhochschule oder in der Industrie ermittelst, ist auch nicht ganz unwichtig.

In der naturwissenschaftlichen Forschung ist dein Einstiegsgehalt als Humanbiologe oftmals einen Hauch höher als in der medizinischen. Beispielsweise verdienst du als Teil der Medizin in der freien Wirtschaft sowie an Forschungsinstituten durchschnittlich um die 3000 Euro. Das Maximum erreichst du als Neuling auf diesem Gebiet mit 3500 Euro.

In den Naturwissenschaften hast du in der Industrie mehr Grund zur Freude. Dort liegt dein Einkommen als Humanbiologe beispielsweise bei durchschnittlichen 3750 Euro monatlich, und bei einer besonders lukrativen Stelle können auch mal 4200 Euro für dich rausspringen. Stellst du Untersuchungen an Forschungsinstituten an, wirst du im Durchschnitt mit 3300 Euro entlohnt, im besten Fall verdienst du 4200 Euro.

Die Würfel sind gefallen und du hast dich für eine Karriere an der Hochschule entschieden? Wenn du dort nach Tarifregelungen bezahlt wirst, bist du Teil der Entgeltgruppe 13 und verdienst mindestens um die 3200 Euro bei deiner Einstellung. Allerdings ist nicht jede Stelle an einer Universität oder Fachhochschule eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Im Allgemeinen solltest du dich mit einem Einstiegsgehalt als Humanbiologe mit circa 2500 bis 2800 Euro brutto monatlich zufriedengeben. Was natürlich auch von deinem Abschluss abhängt. Wenn du bereits einen Doktortitel vorweisen kannst, wirst du mit einem höheren Einstiegsgehalt rechnen dürfen, als mit einem Bachelorabschluss.    

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Was kann ich später verdienen?

Mit deiner wachsenden Berufserfahrung ändern sich zwar nicht die Branchen, allerdings könnte sich etwas an deinem Gehalt als Humanbiologe tun. Den Berufsalltag könntest du schon fast mit verbundenen Augen meistern und bei Komplikationen weißt du auch direkt, was zu tun ist. Klar, dass sich das auch auf deinen Verdienst als Humanbiologe auswirken sollte. In der medizinischen Forschung verdienst du nach zwei Jahren mindestens 3000 und maximal 3800 Euro brutto. Nach mehr als fünf Jahren im Beruf kannst du durchschnittlich 3500 Euro verdienen und gehörst mit knapp 4100 Euro zu den Bestverdienern in dieser Branche.

Setzt du dich im Sinne der Naturwissenschaften ein, kann sich dein Gehalt als Humanbiologe in einem Forschungsinstitut und in der freien Wirtschaft unterscheiden. Bei dem Ersteren kannst du nach fünf Jahren im Durchschnitt 4700 Euro brutto monatlich verdienen, während es in der Industrie um die 4300 Euro sind. Das Limit ist ungefähr bei 5800 Euro erreicht, womit du zum Topverdiener wirst.   

Bist du an Universitäten oder Fachhochschulen tätig, kannst du nach Tarifvereinbarungen bezahlt werden und nach fünf Jahren um die 5000 Euro verdienen. Da du als Humanbiologe ein Meer an Jobmöglichkeiten hast, sind das natürlich nur ausgewählte Gehaltsbeispiele.       

Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Margarethe Schwarz

Was musst du tun, um das Maximum deines Gehalts als Humanbiologe zu bekommen? Das hängt immer mit deinem Abschluss und deinen Berufserfahrungen zusammen. Dass du mit einem Masterabschluss mehr fordern darfst als mit einem Bachelor ist fast selbsterklärend. Bei Naturwissenschaftlern ist damit aber häufig nicht Schluss, weil anschließend die Promotion folgt. Sobald du dich als Doktor betiteln kannst, hast du bereits ein paar Jahre Praxiserfahrungen gesammelt, die für dich und vor allem für ein höheres Gehalt sprechen.

Auch Weiterbildungen oder Zusatzqualifikationen, beispielsweise betriebswirtschaftliche Kenntnisse, solltest du bei der Gehaltsverhandlung erwähnen. Gerade bei deiner wachsenden Berufserfahrung und der Verantwortungsübernahme solltest du dich nicht genieren, sondern kannst deinen Chef ruhig mal unter vier Augen darauf ansprechen.        

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Beruf als
Humanbiologe/-biologin