X

Du suchst Orientierung?

Wir bauen Karista.de gerade etwas um – deshalb sind einige Funktionen momentan nur eingeschränkt verfügbar.

Aber keine Sorge: Auf www.Trainee.de gibt es viele interessante Stellen für Absolventen.

Karriere und Weiterbildung als Gerontologe

Deine beruflichen Möglichkeiten sind so vielfältig, dass je nach Berufszweig und Karrierezielen eine Weiterbildung als Gerontologe hilfreich oder sogar erforderlich ist. In der Beratung oder der kommunalen Verwaltung werden andere Ansprüche an dich gestellt als in der Forschung und Lehre.  Um Einrichtungsleiter in einem Heim zu werden, musst du besondere Qualifikationen mitbringen. Wenn du Karriere als Gerontologe bei Pflegemittelherstellern oder in der Meinungsforschung machen möchtest, dann solltest du dir auch dafür nützliche Kenntnisse aneignen. Das lebenslange Lernen spielt im Beruf als Gerontologe eine große Rolle, schließlich stehen Menschen im Mittelpunkt deiner Arbeit.

Karrierepfad als Gerontologe/-login

Gerontologe Karriere und Weiterbildung

Fortbildungen
Da du im sozialen Bereich tätig bist, sei es in der Klinik oder in einem Dienstleistungsunternehmen, kannst du als Weiterbildung als Gerontologe zum Beispiel (Fern)-Kurse in Sozialmanagement oder zur Planung und Durchführung altersspezifischer Wohnraumanpassung besuchen. Je nachdem, wo genau du arbeitest, kann dir auch eine Weiterqualifizierung in der Pflege- und Sozialberatung nützen. Es gibt eine Vielzahl von Bildungsanbietern, bei denen du Fortbildungskurse besuchen kannst. In der Regel kommen dabei Kosten zwischen 1000 Euro und 4000 Euro auf dich zu. Hier kommen viele verschiedene Anbieter in Frage, sodass die Seminare ein Wochenende, eine Woche oder, im Falle eines Fernstudiums, auch ein bis zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Weiterbildung zum Altentheraupeuten

Wenn du deine berufliche Zukunft nicht in der Verwaltung siehst, sondern lieber aktiv älteren Menschen helfen und ihnen beistehen möchtest, dann kannst du deine Karriere als Gerontologe durch eine Weiterbildung zum Altentherapeuten in Schwung bringen. Ob sie für dich in Frage kommt, hängt von deiner Vorbildung, deiner Berufserfahrung und den Inhalten deines Studiums ab, da meist ein pflegerischer Hintergrund verlangt wird. In Vollzeit dauert die Weiterbildung ein Jahr, berufsbegleitend kannst du sie in eineinhalb Jahren absolvieren.  Sie kostet etwa 4500 Euro, wobei hier eine Förderung nach Meister- BaFöG möglich ist.

(Heim)-Leitung/Einrichtungsleitung
Was eine Heimleitung ausmacht, ist explizit in §2 der Heimpersonalverordnung geregelt. Und zwar musst du eine passende Ausbildung oder ein Studium im kaufmännischen Bereich oder im Gesundheits- und Sozialweisen vorweisen. Diese Hürde in deiner Karriere als Gerontologe hast du also schon genommen. Außerdem musst du bereits zwei Jahre in einer entsprechenden Pflegeeinrichtung gearbeitet und dich entsprechend weitergebildet haben, zum Beispiel im Bereich  Sozialmanagement.

Promotion

Deinen Master hast du mit großer Begeisterung abgeschlossen, wieso dann nicht auch noch den Doktor anschließen? Deiner Karriere als Gerontologe kommt er bestimmt zugute, denn leitende Positionen im Öffentlichen Dienst beispielsweise werden noch immer gerne mit promovierten Bewerbern besetzt. Außerdem kannst du so weiter erforschen, welche Auswirkungen das Altern auf einen Menschen eigentlich hat und wie diese Erkenntnisse am besten in die Praxis übertragen werden können. 

Beruf als
Gerontologe/-login