Interviews aus dem Unternehmen
Absolventen

Interview mit Marijana

Interview mit Marijana von Sales Staff
Marijana
31 Jahre
Karriereberaterin – Principal

Wie bist Du zu PERM4 gekommen? Und warum wolltest Du Karriereberater werden?

In meinem Studium habe ich Personalwirtschaft vertieft und meine Abschlussarbeit in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben, das nach Russland expandieren wollte. Dabei habe ich mich mit der Fragestellung befasst, wie man dort effektiv in Kontakt mit Fach- und Führungskräften tritt. Dazu habe ich Personalberater befragt und gemerkt, wie spannend dieses Berufsfeld ist. Folglich habe ich mich recht spontan dazu entschieden, diesen Beruf anzusteuern. Meinen Lebenslauf und meine Präferenzen habe ich dann auf verschiedenen Portalen transparent gemacht. Schnell bekam ich einen Anruf von PERM4 und die Einladung zum Probetag. Berlin war meine Wahlheimat, das Team war sympathisch und der Job und die Verdienstmöglichkeiten hier haben mich überzeugt. Also packte ich meine Siebensachen und nahm die Chance war.

Karista.de: War für Dich von Beginn an klar, dass du Principal werden willst?
Marijana:

Nein, zu der Zeit als ich hier anfing, gab es dieses Modell noch nicht. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung gemacht, so dass es den Mitarbeitern heute verschiedene Modelle zur Weiterentwicklung bieten kann.

Karista.de: Wie verlief Dein Weg bis zum Principal?
Marijana:

Ich war sehr schnell erfolgreich, hatte im ersten Monat bereits platziert (Anm.: erfolgreicher Vertragsabschluss zwischen Kandidat und Mandant) und war nach kurzer Zeit vom Junior zur Karriereberaterin aufgestiegen. Damit fand ich natürlich die Bestätigung, dass der Beruf mir liegt. Auch wenn man vorher passiv rein schnuppert, weiß man erst wirklich was es heißt Karriereberater zu sein, wenn man den Beruf aktiv ausübt. Probieren geht über Studieren.

Zunächst hat man mir angeboten, eine Führungsrolle zu übernehmen und ich bin dankbar, dass ich das ausprobieren konnte. Die Einführung einer Rolle für die Fachkarriere, also des Principals, hat mich dann jedoch gereizt. Ich bin ein Freigeist und habe gemerkt, dass das Modell des Principals zum jetzigen Zeitpunkt besser in mein Leben passt. Reibungslos habe ich mich für diesen Weg umentscheiden können. Ich finde es sehr gut, dass unterschiedliche Modelle verschiedene Mitarbeiter mit differenzierten Zielen ansprechen. Diese individuellen Pakete sind flexibel und erlauben es, nicht in einer Position zu verharren.

Was die Zukunft bringt, kann ich nicht sagen – jetzt und heute fühle ich mich in der Rolle als Principal sehr wohl. Mir selbst liegt am meisten daran, erfolgreich zu sein und Umsätze zu generieren. Daran hat sich nichts geändert. Nach wie vor verfolge ich meine eigenen Ziele, jedoch frei, selbstbestimmt und ohne besondere Auflagen. 

Karista.de: Wie unterscheidet sich Deine Karriere als Principal im Gegensatz zur Führungskarriere? Was genießt du an Deiner Position besonders?
Marijana:

Beide Karrieren sind spannende Richtungen. Während man bei der Führungskarriere ein Team aufbaut, ist man als Principal nur für sich selbst verantwortlich. Auch die Kriterien zum Werdegang sind sehr unterschiedlich. Nach dem Erreichen eines Umsatzziels und mindestens einem Jahr Betriebszugehörigkeit kann man als sog. Teamleiter-Aspirant die Führungskarriere anstreben. Den Principal-Status erreicht man dagegen nach Erreichen einer höheren selbsterwirtschafteten Umsatzmenge, welche in der Regel nicht unter 2-3 Jahren erfolgt. Als Teamleiter hat man einen umfangreicheren Verantwortungsbereich, als Principal mehr Freiheiten. Auch gibt es bei den Incentive-Paketen Unterschiede. Dies sind nur einige wenige Verschiedenheiten. 

Als Principal habe ich einen Status erreicht, der mir viele Freiheiten lässt, solange meine Leistung stimmt – das genieße ich am meisten. Ich arbeite vollkommen selbstbestimmt und lege meinen Fokus rein auf die Platzierung, vom Office oder Homeoffice. Zu meinem Vorgesetzten habe ich ein gutes Vertrauensverhältnis, was für diesen Weg auch wichtig ist. Durch meine mehrjährige Zugehörigkeit konnte ich natürlich viele Erfahrungen sammeln, welche ich in Schulungen bzw. Workshops an unsere Junior-Karriereberater weitergebe. Das macht mir zusätzlich sehr viel Spaß. Auch im Tagesgeschäft werde ich zu Prozessen öfter nach meiner Meinung gefragt und freue mich, wenn ich unseren (Junior) Karriereberatern als Principal gute Ratschläge mit auf den Weg geben kann. Die Zeit lässt es mir auch zu, mich in übergreifende Projekte einbringen zu können, was ich als förderlich ansehe.

Karista.de: Was macht Dich erfolgreich?
Marijana:

Ich habe Durchhaltevermögen und versuche mich stets authentisch und integer zu verhalten. An der einen oder anderen Stelle kann ich mich auch ganz gut durchsetzen. Ich habe immer dazu gelernt, auch aus Fehlern und mich dadurch fachlich und persönlich weiter entwickelt.

Meine mehrjährige Erfahrung zahlt sich natürlich im Umgang mit Kandidaten und Mandanten aus. Außerdem glaube ich, dass man in unserem Beruf Empathie braucht und das aktive Zuhören beherrschen muss. Zuhören und Verarbeiten ist hier noch wichtiger als Reden – wir arbeiten schließlich mit Menschen, was viele interessante Variablen beinhaltet.
Karista.de: Hast Du einen speziellen, ganz eigenen Tipp an Absolventen auf ihrem ersten Schritt in unsere Branche?
Marijana: Zu Beginn rate ich Euch, alles wie ein Schwamm aufzusaugen. Später kanalisiert ihr automatisch, denn Quantität führt zu Qualität. Es gibt im Besetzungsprozess viele Eventualitäten. Auch heute werde ich noch vor neue Herausforderungen gestellt, die es zu lösen gilt. Das ist spannend, aber impliziert auch, dass man sich gerade zu Beginn etwas Zeit geben sollte, um ganzheitlich eintauchen zu können. Der Job hat Höhen und Tiefen und der Erfolgsdruck ist immer präsent. Ihr braucht Durchhaltevermögen und individuelle Ziele, wie auch den absoluten Willen, es zu schaffen – das schließt auch Lernwillen mit ein. Neben Ehrgeiz, Selbstständigkeit sowie Eigenmotivation und Durchsetzungsfähigkeit, ist die Fähigkeit nach Rückschlägen wieder aufzustehen, besonders wichtig. Habt keine Angst vor Neuem, probiert den Job aus und testet, ob ihr selbst Gefallen daran findet.

Mach es wie Lisa, lass dir die neuesten Stellen von Sales Staff direkt per Mail zuschicken

Jetzt anmelden
Jobletter lisa

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm
  • lerne Unternehmen bei Events kennen
Absolventen Jobs bei
PERM4 | Permanent Recruiting GmbH