Jobs In Halle

Die Stadt verdankt ihr Dasein zwar vor allem dem Salz, das einst östlich der Saale gefunden wurde, heute aber bietet Halle Jobs in vielen anderen Bereichen abseits der Salzgewinnung. Genau genommen, geht es hier ziemlich süß zu, denn mit der Halloren-Schokoladenfabrik, der für Backmischungen bekannten Firma Kathi und Coca-Cola bescheren einige wahrhaftige Schwergewichte Halle Stellenangebote in verschiedenen Unternehmensfeldern. Glücklicherweise ist die Stadt nicht allzu riesig, sodass du die beruflich bedingten Kilos beim Radeln vom einen ans andere Ende der Stadt leicht wieder herunter bekommst.  

Die 5 größten Arbeitgeber in Halle

Unternehmensname Zahl der Beschäftigten in Halle
#1 Deutsche Post DHL 5.100
#2 Stadtwerke Halle inkl der Tochterunternehmen 4.593
#3 Mitteldeutsche Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG 1.947
#4 Walter Services Holding GmbH 1.588
#5 Günter Papenburg AG 1.360
Wusstest du schon, dass...
  • die Hallenser jedes Jahr im September mit dem Salzfest die Herkunft ihrer Stadt feiern?
  • Halle als einzige Großstadt in Deutschland, die 1945 mehr als 200.000 Einwohner hatte, den Zweiten Weltkrieg nahezu unversehrt überstanden hat?
  • sich die Bewohner Halles in Hallenser, Halloren und Hallunken (nicht zu verwechseln mit Halunken) einteilen lassen?

Insider Tipps

Kaffeeschuppen

Wenn du dich für Live-Musik begeisterst, solltest du unbedingt mal im Kaffeeschuppen vorbei schauen, wo regelmäßig Konzerte stattfinden.

Gosenschänke

Wer sie nicht kennt, läuft an der Gosenschänke schnell mal vorbei. Denn ein großes Schild sucht man vergebens. Trau dich trotzdem rein! Denn hier gibt es gute alte Hausmannskost und einen idyllischen Innenhof, wo du im Sommer dein Eisbein mit Bier genießen kann.

Wasserskianlage in Hohenweiden

Wenn du Action liebst, dann solltest du im Sommer unbedingt die Wasserskianlage in Hohenweiden testen. Hinfallen, aufstehen, weitermachen.

Branchen in Halle

Vor allem Absolventen im Medienbereich dürften sich für Jobs in Halle interessieren. Potentielle Arbeitgeber sind zum Beispiel das Mitteldeutsche Druck- und Verlagshaus, das unter anderem die Mitteldeutsche Zeitung herausgibt und der Projekte-Verlag Cornelius. Aber auch im Bereich Energieversorgung hat Halle Stellen für gut ausgebildete Bewerber zu bieten. Die Stadtwerke gehören zu den größten Arbeitgebern in der Region. Zudem ist die envia Mitteldeutsche Energie GmbH ein in der Region etablierter Energiedienstleister mit über 1.800 Mitarbeitern. Ingenieure, Maschinenbauabsolventen oder angehende Architekten werden auf der Suche nach Stellenangeboten in Halle früher oder später auf den Namen Günter Papenburg stoßen, dessen Bauunternehmen, die Günter Papenburg AG, Dienstleistungen im Hoch- und Tiefbau sowie im Baumaschinen-Segment anbietet. 

Neben diesen eher klassischen Branchen hat Halle Stellen im Bereich Multimedia in petto, etwa bei der Computer-Firma Dell, der Picture Factory, die auf Visualisierungen spezialisiert ist, oder bei Moving Elements, wo du im 3-D-Produktmarketing Fuß fassen kannst.

Leben in Halle

Die Vielfalt an Jobs in Halle ist sicher ein guter Grund, sich für ein Leben an der Saale zu entscheiden. Ein anderer ist die schöne Stadt selbst, die zwar nicht sonderlich groß ist, in der du aber viele Möglichkeiten hast, dich nach Feierabend zu beschäftigen. Zum Beispiel in einer der vielen gemütlichen Bars im Paulusviertel, in dem du viele Leute in deinem Alter triffst. Das Colonne Morris könnte schnell zu deinem zweiten Wohnzimmer avancieren, denn auf den gemütlichen Sofas lässt es sich wunderbar bei einem Bier aushalten. Oder du richtest dich hier mit deinem Laptop ein und nutzt das kostenlose WLAN, um nach Stellenangeboten in Halle zu suchen.

 

Im Sommer zieht es die Hallenser nach draußen. Einer der beliebtesten Treffpunkte ist die Peißnitzinsel, eine Flussinsel mitten in der Stadt mit viel Grün drauf und Wasser drum herum, wie es sich eben für eine echte Insel gehört.

 

Halle ist in jeder Hinsicht studentisch geprägt, sowohl was das Kultur- und Nachtleben angeht, aber auch, wenn es ums Wohnen geht. Die Mieten in Halle lassen sogar die Herzen derjenigen höher schlagen, die sich im dritten Semester nach Regelstudienzeit mit unterbezahlten Aushilfsjobs über Wasser halten. Selbst im Zentrum liegen die Kosten für ein Zimmer weit unter denen in anderen deutschen Städten.