Jobs in der Tourismusbranche

Dort arbeiten, wo andere Leute Urlaub machen, Menschen unvergessliche Erlebnisse bereiten oder dafür sorgen, dass sie ihre Traumreise antreten können – das klingt für dich nach dem Traumberuf? Dann kannst du dich auf eines der vielen Stellenangebote im Tourismus bewerben, je nachdem, wo deine Fähigkeiten liegen: Die Branche ist besonders vielfältig und beschäftigt rund 2,9 Millionen Menschen in Deutschland. Von Köchen über Reiseverkehrskaufleute und Tourismusmanager bis hin zu Animateuren werden hier viele unterschiedliche Leute gebraucht. Quereinsteiger haben auf Jobs im Tourismus ebenso Chancen wie Absolventen nach einer Ausbildung oder einem Studium.

Die 5 größten Arbeitgeber in der Tourismusbranche

Unternehmensname Zahl der Beschäftigten in Deutschland
#1 TUI 10.000
#2 DER Touristik 6500
#3 Thomas Cook 5000
#4 Marriott Hotel Holding GmbH 3200
#5 Condor 3000
Wusstest du schon, dass...
  • es weltweit mehr als 100 Millionen Beschäftigte in der Tourismusbranche gibt?
  • bereits im Römischen Reich Reisen nach Rom in den Circus Maximus unternommen wurden und dass es entsprechend gut ausgebaute Straßen und Gaststätten gab?
  • seit der Romantik sich bürgerliches Reisen als normal etabliert hat?

Insider Tipps

Spezialisierung wählen

In der Tourismusbranche sind Experten sehr gefragt, es kann sich daher lohnen, sich auf einen bestimmten Bereich zu spezialisieren, beispielsweise auf Marketing oder Hotelmanagement.

Auslandsaufenthalt nachweisen

Du möchtest von der Touristik leben, dann sollte auch dein Herz für sie höher schlagen. Und womit lässt sich das besser belegen, als mit Auslandsaufenthalten?

Fremdsprachen

In kaum einer Branche sind Fremdsprachenkenntnisse so wichtig, wie in der Touristik. Für weitere Sprachen ist es übrigens nie zu spät.

Arbeiten in der Tourismusbranche

Du kannst in vielen verschiedenen Bereichen Stellen in der Tourismusbranche finden. Sie lassen sich grob unterteilen in Reise, Gastronomie und Hotellerie, aber auch hier gibt es noch unendlich viele Abzweigungen. Du kannst zum Beispiel bei Flug- oder Eisenbahngesellschaften arbeiten, im Reisebüro den passenden Urlaub suchen oder, wenn du lieber nur schreibst oder telefonierst, im Call Center Auskunft zu den gewünschten Reisen geben. Vor Ort – sei es im Ausland oder in Deutschland – müssen Events und Ausflüge ebenso organisiert werden wie Shows oder Sportprogramme.

 

Als angehender Manager findest du Stellenangebote in der Tourismusbranche von Hotels ebenso wie von Campingplätzen – wo auch immer Menschen während ihrer Reise bleiben wollen, gibt es schließlich organisatorischen Aufwand. Du kannst aber auch in der Gastronomie unterkommen und die Gäste mit deinem tollen Essen oder mit Getränken verwöhnen, sei es als Koch oder als Servicekraft. Auch in Hotels kannst du im Service arbeiten und dabei in Ländern leben, von denen andere nur träumen. Als Reiseleiter oder Studienreiseleiter bringst du deinen Gästen das Land und die Kultur nahe. Es gibt also in der Tourismusbranche Jobs für jeden Geschmack.

Unternehmen in der Tourismusbranche

In welchem Teil des Tourismus die Stellenangebote für dich besonders interessant sind, hängt vor allem davon ab, was deine persönlichen Vorlieben sind und wie dein bisheriger Bildungsweg aussieht. Du kannst in Reisebüros arbeiten oder bei großen Reiseveranstaltern wie TUI oder Thomas Cook. Außerdem findest du im Tourismus viele Stellen in Hotels und Restaurants – je nachdem, wohin du hier besonders gern gehen möchtest, solltest du die entsprechenden Sprachkenntnisse mitbringen.

 

Besonders spannend sind für viele Leute Jobs im Tourismus, die sich auch für Quereinsteiger eignen. Dies sind vor allem Stellen für Animateure, die etwa von Hotel- oder Clubanlagen angeboten werden. Hier kommt es weniger auf deine Ausbildung an als vielmehr darauf, dass du offen, fröhlich, aktiv und gut gelaunt bist und es schaffst, andere mitzureißen und zu begeistern. Manche Hotels kooperieren auch gern mit Reiseleitern, von denen sie wissen, dass sie ihre Gäste zufrieden und bereichert von ihren Ausflügen zurückbringen. Hier musst du ein breites Wissen mitbringen und es spannend und kurzweilig vermitteln können.