Jobs im Groß- und Außenhandel

Als eine der größten Branchen Deutschlands hat der Groß- und Außenhandel Stellenangebote in vielen unterschiedlichen Unternehmen aller Größen zu bieten. Je nach Interesse kannst du dich bei Industrieunternehmen aus Chemie, Metallverarbeitung oder Fahrzeugbau oder bei Handelsunternehmen in den Bereichen Lebensmittel, Mode oder Textilien nach spannenden Berufen umschauen. Manche großen produzierenden Unternehmen bieten Stellen im Groß- und Außenhandel in ihren eigenen jeweiligen Abteilungen an, andere hingegen bilden das Bindeglied zwischen Rohstoffhändlern einerseits sowie Handel, Industrie und Handwerk andererseits.

Die 5 größten Arbeitgeber im Groß- und Außenhandel

Unternehmensname Zahl der Beschäftigten in Deutschland
#1 Metro Cash & Carry >17.000
#2 BayWa 17.000
#3 Lekkerland 5500
#4 Sonepar >5200
#5 Poenix Pharmahandel 4500
Wusstest du schon, dass...
  • allein in Deutschland rund 1,9 Millionen Menschen im Groß- und Außenhandel tätig sind?
  • es deutschlandweit rund 125.000 Unternehmen gibt, die ganz oder teilweise Groß- und Außenhandel betreiben?
  • trotz der allgegenwärtigen Präsenz der großen Konzerne etwa 80 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland in kleinen und mittelständischen Unternehmen arbeiten?

Insider Tipps

Fremdsprachen

Fremdsprachen sind im Berufsleben enorm wichtig. Also – besser noch einmal auffrischen!

Weiterbildungen

Der Markt ändert sich laufend, warte also nicht zu lange, um in eine Weiterbildung zu investieren.

Trainee-Programme

Im Groß- und Außenhandel werden häufig Trainee-Programme für Berufseinsteiger angeboten. Vielleicht ja auch für dich der richtige Weg in den Beruf!

Arbeiten im Groß- und Außenhandel

Suchst du nach passenden Stellen im Groß- und Außenhandel, solltest du erst einmal überlegen, für welche Art von Arbeit du dich am meisten interessierst. Im Großhandel solltest du Analysen des Marktes und der Konkurrenz vornehmen können und ein breites Wissen zu dem Produkt oder den Rohstoffen mitbringen, auf die du dich spezialisieren möchtest. Du musst für solche Jobs im Groß- und Außenhandel geschickt mit den Lieferanten verhandeln können und logistische Fähigkeiten mitbringen, um Lagerung und Lieferung so effizient, sicher und kostengünstig wie möglich zu halten. Ein sorgfältig aufgebautes Netzwerk hilft dir dabei, deinen Job so gut wie möglich zu erledigen.

Findest du das Arbeiten über Landesgrenzen hinweg spannend, dann ist der Außenhandel deine Sparte. Um hier spannende Stellenangebote im Groß- und Außenhandel wahrnehmen zu können, muss sich dein Wissen über Märkte, Produkte und Konkurrenz auch auf die jeweiligen anderen Länder erstrecken. Außerdem solltest du Fremdsprachenkenntnisse besitzen, um die Verhandlungen mit den internationalen Partnern führen zu können. Dabei ist es auch unbedingt nötig, dass du laufend auf dem neuesten Stand bist, um auf Marktänderungen zum Vorteil deines Unternehmens reagieren zu können.

Unternehmen im Groß- und Außenhandel

Je nachdem, wo du im Groß- und Außenhandel Stellen suchst, kannst du in sehr unterschiedlichen Bereichen arbeiten. Reine Großhandelsunternehmen im Konsumbereich etwa beliefern Hotels sowie Gastronomiebetriebe und den Einzelhandel. Lekkerland zum Beispiel hat sich auf kleine Läden und Kioske spezialisiert und deckt damit einen überraschend großen Bereich ab. Du kannst aber auch Werkstoffe für das Handwerk beschaffen oder die Industrie, das verarbeitende Gewerbe oder landwirtschaftliche Betriebe beliefern.

 

Gerade der Außenhandel boomt in Deutschland besonders stark. Du kannst bei großen Fahrzeugherstellern wie Daimler oder Volkswagen in den entsprechenden Abteilungen auf Stellenangebote im Groß- und Außenhandel achten, bei Konzernen wie Siemens oder ThyssenKrupp, aber auch bei Pharmahandelsunternehmen wie Phoenix. Es liegt ganz bei dir, ob du lieber in einem Großkonzern arbeiten oder ein mittelständisches Unternehmen unterstützen möchtest: Die Möglichkeiten sind vielfältig und bieten immer neue, spannende Herausforderungen.