Karriere und Weiterbildung als Wirtschaftsinformatiker

In der Regel gelingt dir mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss ein schneller und erfolgreicher Berufseinstieg. Du beginnst sofort mit Topgehältern und super Karriereaussichten. Das bedeutet aber nicht, dass das Ende der Fahnenstange beim Berufseinstieg bereits für dich erreicht ist. Ganz im Gegenteil. Die Wirtschaftsbranche bietet dir sehr viele Möglichkeiten, beruflich immer weiter voranzukommen und das Beste aus dir herauszuholen. Willst du als Wirtschaftsinformatiker Karriere machen, kommst du um eines ganz sicher nicht herum: Zertifikate. Nur mit genügend Weiterbildung und den richtigen Zertifikaten kannst du ein höheres Gehalt und eine bessere Position einfordern. Was du für Möglichkeiten hast? Das erfährst du hier.

Karrierepfad als Wirtschaftsinformatiker/in

Wirtschaftsinformatiker Karriere und Weiterbildung

Consultant

Mit einer Wirtschaftsinformatiker Karriere als Consultant sind Planung und Organisation deine Hauptaufgabe. Du kümmerst dich um die Zuteilung von Projekten und übernimmst verantwortungsvolle Aufgaben. Dabei arbeitest du stets selbstständig und fungierst für deine Kunden oder deinen eigenen Arbeitgeber als technischer Berater.

Projektmanager

In einigen Unternehmen wirst du als Wirtschaftsinformatiker auch als Projektmanager beschäftigt. Hier versteht man den Projektmanager als eine Art Vertriebsmitarbeiter, da du Produkte wie beispielsweise Hardware an Firmen verkaufst. Du führst Kundengespräche am Telefon oder besuchst sie vor Ort und informierst sie dann über das optimale Produkt. Natürlich stellst du eine Auswahl an verschiedenen Technologien vor und machst deutlich, welche davon für den Kunden am ehesten in Frage kommen. Hat der Kunde sich dann für ein bestimmtes Produkt entschieden, erstellst du einen Projektplan. In diesem legst du das Ziel und die Umsetzung fest.

Projektleiter

Möchtest du deine Karriere als Wirtschaftsinformatiker lieber als Projektleiter vorantreiben, bist du für die operative Planung und Steuerung eines Projektes verantwortlich. Dein Job geht dabei mit großer Verantwortung einher, da du für das Erreichen von Sach-, Termin- und Kostenzielen im Rahmen der Projektdurchführung zuständig bist. Damit dir das gelingt, musst du natürlich auch wissen, welche und wie viele Ressourcen du benötigst, um dein Ziel zu erreichen. Da du nicht allein, sondern in einem ganzen Team arbeitest, ist es sehr wichtig, dass du kommunikativ bist. Wichtige Information muss verständlich weitergeleitet werden und deine Mitglieder müssen zudem bei Laune gehalten werden. Daher gehört es auch zu deinem Job, sie zu motivieren.

Bereichsleiter

Nach einer Wirtschaftsinformatiker Weiterbildung zum Bereichsleiter betreust du einen klar definierten Ausschnitt deines Unternehmens. Du sorgst für geschäftliche Entwicklungen im jeweiligen Aufgabenfeld und entwickelst Konzepte innerhalb der Rahmenbedingungen. Natürlich erfolgt dies immer in Absprache mit dem Vorgesetzten. Neben der Berichterstattung und Ergebnispräsentation gehören auch Personalverantwortung und Mitarbeiterleitung zu deinen Hauptaufgaben. So unterstützt du beispielsweise Projektleiter bei der Planung und Durchführung ihrer Aufgabenstellungen und fungierst als Ansprechpartner für Lieferanten und Kunden im In- und Ausland.

Beruf als
Wirtschaftsinformatiker/in