Karriere und Weiterbildung als Toningenieur

Wenn du deinen ersten Job als Toningenieur in der Tasche hast, heißt das nicht, dass es auch dein letzter ist. Denn oftmals sind die Verträge heutzutage befristet oder, je nach Bereich, sowieso projektgebunden. Stelle dich also darauf ein, öfters mal den Job wechseln zu müssen, bist du als Toningenieur Karriere machen kannst. Doch gerade in der Selbstständigkeit locken natürlich auch Chancen, sich einen guten Namen zu machen. Und darüber hinaus gibt es auch Weiterbildungen für Toningenieure, die interessant sein könnten, wenn man sich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren möchte. Diese sind vor allem in der Industrie zu finden.

Karrierepfad als Toningenieur/in

Toningenieur Karriere und Weiterbildung

Masterstudium

Die meisten Diplom-Studiengänge zum Toningenieur sind bis dato schon ausgelaufen und wurden nach und nach durch Bachelor-Studiengänge ersetzt. Wenn man sich jedoch in die Industrie begeben und dort als Toningenieur Karriere machen möchte, bietet es sich oftmals an, noch ein Masterstudium in Elektro- oder Informationstechnik zu absolvieren und sich damit die Industrie- und die IT-Branche weitflächig zu erschließen.

Musikproduzent

Keine Weiterbildung im eigentlichen Sinne, sondern eine mögliche Richtung sich als Toningenieur weiterzuentwickeln, wenn man vor allem künstlerisch tätig sein will. Als Musikproduzent kannst du sogar prominent werden, schließlich kommt ein großer Teil der Musikgestaltung neben den Interpreten von dir. Meistens halten sich Musikproduzenten allerdings zurück und bleiben im Hintergrund.

Tonmeister

Auch keine Weiterbildung, jedoch häufig mit dem Toningenieur verwechselt, bzw. synonym genannt, da man zum Tonmeister ebenfalls ein eigenständiges Studium absolvieren muss. Tonmeister müssen viel musikalisches Wissen vorweisen und oft mindestens zwei klassische Instrumente spielen können, um überhaupt zum Studium zugelassen zu werden. Vor allem bei symphonischen Konzerten oder Aufnahmen arbeiten diese dann wiederum mit Toningenieuren zusammen und erarbeiten die Aufnahmetechnik für das aktuelle Projekt, die der Toningenieur dann letztlich am Mischpult umsetzt - so wie der Dirigent das Orchester führt, leitet der Tonmeister den Toningenieur gewissermaßen durch ein Werk.

Beruf als
Toningenieur/in