Tierarzt Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Tierarzt ist ein Traumjob und das trotz harter Arbeitszeiten und einer starken körperlichen und psychischen Belastung. Auch wenn rund zwei Drittel aller Tierärzte in Praxen und Kliniken zu finden sind, gibt es für dich mehr als nur diese Möglichkeit, als Tierarzt eine Stelle zu finden. Auch im Tierschutz, der Lebensmittelkontrolle und der Seuchenbekämpfung werden Tierärzte benötigt. Welche Türen sich für dich nach der Approbation öffnen, erfährst du nun bei uns. Dann solltest du schleunigst unserer Stellenbörse nach Jobs für Tierärzte durchstöbern. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Tierarzt

Tierarzt Jobs | Stellenangebote als Tierarzt Tierarzt/-ärztin werden

Üblicherweise reagieren Berufseinsteiger nach ihrer Approbation auf Stellenangebote als Assistenztierarzt. Assistenztierärzte sind angestellte Tierärzte in Praxen und Kliniken und nicht etwa Tierärzte in der praktischen Ausbildung. Da der Praxisanteil an deinem Veterinärmedizinstudium vergleichsweise gering ist, kann man als Assistenztierarzt seine praktischen Fähigkeiten weiter ausbauen. Stellen als Tierarzt findest du in allen Bereichen, von Großtierarzt im Außendienst über Kleintierpraxen bis zu Spezialtierkliniken. Auch an den Universitätskliniken werden Assistenztierärzte eingestellt. Zu beachten ist dabei, dass das Gehalt, gerade im Vergleich zu Humanmedizinern deutlich kleiner ausfällt und die Arbeitszeiten überdurchschnittlich lang sind. Bereitschafts- und Notdienst, sowie Nachschichten gehören zum Berufsalltag als Tierarzt dazu.

Neben der Tätigkeit in einer Praxis beziehungsweise Tierklinik kannst du aber auch einen ganz anderen Weg einschlagen. So schreibt auch das öffentliche Veterinärsamt Stellen für Tierärzte aus. Hier konzentrierst du dich auf die Einhaltung von Vorschriften in landwirtschaftlichen Betrieben. Entspricht die Haltung den Verordnungen des Tierschutzes, ist die Fütterung unbedenklich oder besteht gar eine Gefahr für die Lebensmittelindustrie? Auch der Schutz vor Seuchen kann bei einer Stelle als Tierarzt zu deiner Aufgabe werden.

 So arbeiten TierärzteDie Möglichkeiten in der Behandlung von Tieren unterscheiden sich kaum noch von der Humanmedizin. Ob CT, MRT, Sonographie oder Szintigraphie, Tierhalter scheuen keine Kosten und Mühen um ihre Schützlinge zu heilen und gesund zu halten. Dein Arbeitsalltag hängt prinzipiell davon ab, ob du in einer Praxis oder Klinik, beziehungsweise auf Groß- oder Kleintiere spezialisiert bist. Großtierärzte arbeiten in der Regel im Außendienst. Du fährst von Anlage zu Anlage und stellst Diagnosen, leitest Behandlungen ein und führst Gesundheitschecks und Impfungen durch. Routine entsteht dabei nur selten, denn du musst jederzeit auf Notfälle vorbereitet sein.

In einer Kleintierpraxis- oder Klinik kommen die tierischen Patienten zu dir, du führst Untersuchungen und Behandlungen also in den Praxisräumen durch. Auch die Durchführung von Operationen gehört dabei zu deinen Aufgaben als Tierarzt. Neben körperlicher Fitness benötigst du für eine Stelle als Tierarzt auch eine starke psychische Belastbarkeit, denn natürlich wirst du auch mit Hiobsbotschaften und Euthanasien umgehen müssen. Zudem arbeitest du unter Zeitdruck und musst nicht nur mit gestressten Tieren, sondern auch deren Besitzern umgehen können. 

Work-Life-Balance: Ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 600-2500 €
Männer/Frauen-Relation 3/7
Bewerber pro Stelle: 10 Bewerber
Spitzenverdiener 3500 €

Beruf als
Tierarzt/-ärztin