Stationsarzt Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Stationsärzte sind in Kliniken und Krankenhäusern auf einer oder mehreren unterschiedlichen Stationen beschäftigt und kümmern sich von der medizinischen Aufnahme bis hin zur Risikoaufklärung um das Wohl der dortigen Patienten. Diagnose, Behandlung und zahlreiche Patientengespräche stehen dabei auf dem Plan. Für wie viele Patienten und Stationen du bei deiner Stelle als Stationsarzt verantwortlich bist, kommt dabei ganz auf die Größe und Kapazität der jeweiligen Einrichtung an. In der Regel wirst du aber nur in jenen Stationen eingesetzt, für die du auch fachlich ausgebildet wirst oder wurdest, also beispielsweise Chirurgie oder Orthopädie. Als Arzt bist du dabei nicht nur im angesehensten Berufsfeld tätig, sondern auch in einem der bestbezahltesten. Doch das hat seinen Grund: Der Job als Stationsarzt fordert dir einiges ab, lange Arbeitstage und auch manch emotional schwere Aufgabe sollten dir also nichts ausmachen.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Stationsarzt

Stationsarzt Jobs | Stellenangebote als Stationsarzt Stationsarzt/-ärztin werden

Stellen als Stationsarzt findest du vor allem in kommunalen Krankenhäusern und Einrichtungen. Doch auch in Einrichtungen kirchlicher Träger, also beispielsweise katholische und evangelische Krankenhäuser, in Universitätskliniken oder in privat geführten Krankenhäusern und Kliniken kannst du einen Job als Stationsarzt finden. Die Wahl deines Arbeitsplatzes hat dabei großen Einfluss auf dein Gehalt. Zwar gibt es für alle Einrichtungen und Positionen tarifliche Verträge nach den Vorgaben des Marburger Bundes, doch innerhalb der einzelnen Träger unterscheiden diese sich deutlich. Mit einem Stationsarzt Job in einem evangelischen Krankenhaus wirst du beispielsweise am wenigsten verdienen. Und während du gerade zu Beginn deiner Karriere in einer Universitätsklinik am meisten verdienst, ist das spätere Spitzengehalt in kommunalen Krankenhäusern am höchsten.

Stationsarzt Stellen werden sowohl von Assistenzärzten während ihrer Ausbildung zum Facharzt bekleidet als auch von Fachärzten selbst. Aufgrund des Ärztemangels in Deutschland gibt es eigentlich zahlreiche Stellenangebote für Stationsärzte. Das ist allerdings immer abhängig von der Gegend, in der gesucht wird. Gerade auf dem Land werden Stationsärzte händeringend gesucht. In Großstädten herrscht dagegen oftmals ein Überangebot. Wir drücken dir auf jeden Fall beide Daumen!

Wie genau die Arbeit bei deiner Stelle als Stationsarzt ausfällt, ist zum einen davon abhängig, für welchen Fachbereich du dich entschieden hast. Denn Stationen in Kliniken und Krankenhäusern gibt es für alle Bereiche, auf die du dich auch als Facharzt spezialisieren kannst. In der chirurgischen Station wirst du beispielsweise vermehrt operativ arbeiten, während du im allgemeinmedizinischen Bereich eher Körperproben analysierst. Überall aber bist du im Job als Stationsarzt der Hauptansprechpartner für die Patienten, die du nicht nur über die Diagnose aufklärst, sondern auch über die Risiken von Medikamenten und Behandlungsmethoden sowie die Genesungsaussichten. Außerdem hat auch dein Titel Einfluss auf deinen Verantwortungsbereich. Als Assistenzarzt bist du eher in die Routineaufgaben involviert, etwa die Blutabnahme und Verabreichung von Medikamenten, als Facharzt wird man dir dagegen schon leitende Aufgaben übertragen.  

Work-Life-Balance: Ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 3690-5569 €
Männer/Frauen-Relation 6/4
Bewerber pro Stelle: 10 Bewerber
Spitzenverdiener 6819 €

Beruf als
Stationsarzt/-ärztin