Soziologe Jobs – Stellenangebote in der Soziologie

Soziologie ist eine Gesellschaftswissenschaft, die viele Berufsmöglichkeiten bietet. Das bedeutet im Gegenzug natürlich auch viele Stellen als Soziologe. Und damit du von der Fülle der Möglichkeiten nicht erschlagen wirst, solltest du dich auf das Wesentliche konzentrieren. Such dir Strategien, um deine Interessen zu filtern, und entscheide dich dann, welcher Job als Soziologe zu dir passt und der richtige ist. Deine Kenntnisse ermöglichen es, dass du in viele Richtungen ausschwärmen kannst, aber nur du weißt, ob du eher eine Position mit wirtschaftlichem oder sozialem Schwerpunkt bevorzugst.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Soziologe

Soziologe Jobs | Stellenangebote als Soziologe Soziologe/Soziologin werden

Egal, wie gut dich Praktika auf mögliche Jobs als Soziologe vorbereitet haben – keine Stelle gleicht der anderen. Deshalb ist es wichtig, dass du dir die Stellenbeschreibung gut durchliest und dann entscheidest, ob sie etwas für dich ist. Wenn du während der Arbeit gerne auch andere Gesprächspartner als den Computer hättest, dann ist die reine Datenanalyse in der Sozialforschung vielleicht nichts für dich, und auch in der IT-Branche kann es hin und wieder etwas einsam sein. Steht Teamarbeit im Vordergrund, dann ist vielleicht eher ein kleines Unternehmen von Vorteil, weil du im Wachstumsprozess eingebunden bist. Du kannst auch vermeiden, Stellen als Soziologe anzunehmen, in der ein zu großes Konkurrenzverhalten für dich herrscht. Gerade große Konzerne statten ihre Mitarbeiter mit Zielen aus, die sie am Ende des Monats erreichen sollen. Ist das nichts für dich, dann sortiere es erstmal aus. Entscheidest du dich für den Weg des Unternehmensberaters, dann solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du viel unterwegs bist und Überstunden mehr Regel als Ausnahme sind. Bist du also ein Verfechter von Work-Life-Balance, dann lass‘ besser die Finger davon.

Bei Kommunen oder Ländern hast du zwar eine relativ geregelte Arbeitszeit, befindest dich aber oft in einer verantwortungsvollen Position und musst eigenverantwortlich Entscheidungen treffen. Das bedeutet natürlich nicht, dass die Stellen als Soziologe bei Kommunen und Ländern dich zum Einzelgänger machen, denn ein Kaffee im Kollegenkreis ist dort nicht selten.

Die Stellenangebote als Soziologe sind also vielfältig, deshalb informiere dich gut über das Unternehmen und die ausgeschriebene Tätigkeit. Jedes Unternehmen verfolgt bestimmte Werte und du kannst durch Recherche sehr gut herausfinden, ob diese auch zu deinen eigenen Werten passen. Vielleicht kennst du jemanden, der bereits in dem Unternehmen gearbeitet hat, oder du erhältst im Internet erste Eindrücke über das Unternehmen. Auf lange Sicht ist das nämlich ein sehr wichtiger Punkt. Denn ohne Spaß an der Arbeit stellt sich auch selten Erfolg ein.

Du willst ganz bestimmte Stellen als Soziologe haben, aber dein Profil passt nicht eins zu eins auf die Stellenausschreibung? Verzweifle nicht und bewirb dich trotzdem. Dann musst du die Personalabteilung eben mit anderen Vorzügen überzeugen und deine persönlichen Stärken noch deutlicher herausstellen. Oft entsprechen die Anforderungen nämlich nur den allerhöchsten Erwartungen. Und wer hat nicht den ein oder anderen Stolperstein im Lebenslauf?

Work-Life-Balance: bis 45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 1800-3400 €
Männer/Frauen-Relation 3/7
Bewerber pro Stelle: 100 Bewerber
Spitzenverdiener 7500 €

Beruf als
Soziologe/Soziologin