Regulatory Affairs Manager Jobs – Stellenangebote in der Pharmazie

Was deinen Beruf als Regulatory Affairs Manager ausmacht und welche Aufgaben du in deinem Arbeitsalltag erledigen musst, ist relativ festgelegt. Du kümmerst dich darum, dass ein Medikament auf dem Markt zugelassen wird, veranlasst Untersuchungen, stellst Anträge und führst Verhandlungen. Auch die Markteinführungen von anderen chemischen Produkten wie etwa Pflanzenschutzmittel oder Kosmetika kannst du betreuen. Deshalb kannst du  Jobs als Regulatory Affairs Manager nicht ausschließlich in der Pharmabranche, sondern auch in der chemischen Industrie im Bereich der Herstellung von Kosmetik oder anderer Substanzen finden. Auch Jobs in Zulassungsstellen, Gesundheitsbehörden und bei pharmaindustriellen Verbänden sind denkbar. Welche Besonderheiten es aber zu beachten gibt und was Unternehmen in der Regel von dir verlangen, erfährst du hier. 
Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Regulatory Affairs Manager

Regulatory Affairs Manager Jobs | Stellenangebote als Regulatory Affairs Manager Regulatory Affairs Manager/in werden

Je nachdem, ob du dich bei einem Pharmaunternehmen, einem Chemiekonzern oder einem Kosmetikhersteller bewirbst, werden für Stellen als Regulatory Affairs Manager auch Absolventen unterschiedlicher Studiengänge bevorzugt. Als ausgebildeter Apotheker nach deinem Pharmaziestudium bist du natürlich prädestiniert für einen Job bei einem Arzneimittelhersteller, da dein abgeschlossenes Studium schon von deinem Interesse für die Materie zeugt. Außerdem bringst du viel relevantes Fachwissen mit. Auch mit einem Bio- oder Chemiestudium kannst du hier punkten. Hersteller von Pflanzenschutzmitteln hingegen bevorzugen häufig Bewerber mit einem abgeschlossenen Agrarwissenschafts- oder ebenfalls einem Chemiestudium. Wenn dein Aufgabengebiet jedoch im Bereich der Zulassung von Nahrungsmittelergänzungsmitteln liegt, dann findet sich in Stellenangeboten für Regulatory Affairs Manager häufig der Wunsch nach  Bewerbern mit einem angeschlossenen Lebensmittelchemie-Studium. Mit einem naturwissenschaftlichen Studium oder einem Abschluss in Pharmazie bist du aber immer auf der richtigen Seite. In seltenen Fällen ist auch ein Medizintechnikstudium gewünscht. Mit einem Bachelor und etwas Berufserfahrung kannst du dich auf Junior-Stellen bewerben, während für Senior-Stellen in der Regel Absolventen mit dem Master, dem zweiten Staatsexamen oder dem Doktor und viel Erfahrung gesucht werden.

Auf der Suche nach Jobs als Regulatory Affairs Manager findet man häufig Stellenanzeigen, in denen bereits ein- bis dreijährige Arbeitserfahrung gefordert, was für dich als frischer Absolvent natürlich eine Hürde ist. Ein weiterer Punkt ist, dass von Bewerbern oft erwartet wird, dass sie schon ein persönliches Netzwerk mit Mitarbeitern von Behörden und Prüfungsstellen aufgebaut haben, auf das sie bei der Zulassung eines neuen Produkts schnell zurückgreifen können. Vielleicht hast du ja schon Praktika als Regulatory Affairs Manager gemacht und kennst dich so zumindest mit den gängigen Vorgehensweisen bei der Beantragung von Lizenzen oder bei der Kommunikation mit Behörden aus. Oft lohnt es sich nach dem Studium auch, noch einmal beim Praktikumsunternehmen anzuklopfen. Wenn deine Leistungen überzeugt haben, warum sollten sie dir jetzt kein Stellenangebot als Regulatory Affairs Manager machen?

Um im Rennen um die Stellen als Regulatory Affairs Manager die Nase vorn zu haben, solltest du ausgesprochen kommunikativ sein, da du als Vermittler innerhalb, aber auch außerhalb des Unternehmens ständig in Kontakt mit den Leitern der Fachabteilungen stehst und mit Behörden verhandeln musst. Außerdem sind je nach Art des Produkts andere Bestimmungen relevant und du solltest dich schnell im Regularien-Dschungel zurecht finden und selbstorganisiert arbeiten können. Dabei kann es auch stressig zugehen, wenn Deadlines anstehen und Zulassungen für Medikamente oder Pflanzenschutzmittel fristgerecht verlängert werden müssen. Dein Arbeitgeber muss sich darauf verlassen können, dass du auch unter Druck einen kühlen Kopf bewahrst und dass dir keine schwerwiegenden Fehler unterlaufen.
Work-Life-Balance: bis 45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2300-3500 €
Männer/Frauen-Relation 5/5
Bewerber pro Stelle: 32 Bewerber
Spitzenverdiener 10000 €

Beruf als
Regulatory Affairs Manager/in