Psychologische/-r Psychotherapeut/-in Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Die Psyche des Menschen ist unergründlich; zumindest für die meisten Menschen. Du bist allerdings ein Meister deines Faches und kannst dabei helfen, die Psyche eines Menschen wieder aufzuräumen, wenn sie durcheinander geraten ist. In deinem Studium und in der Weiterbildung hast du viel Zeit und Geld investiert, um deine Fähigkeiten auszubauen. Nun bist du bereit für deine erste Stelle als psychologischer Psychotherapeut. Wo du nach dieser Stelle suchen solltest und welche Möglichkeiten du überhaupt hast, das erfährst du jetzt hier bei uns. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Psychologische/-r Psychotherapeut/-in

Psychologische/r Psychotherapeut/in Jobs / Stellenangebote als Psychologische/r Psychotherapeut/in Psychologische/r Psychotherapeut/in werden

Die Suche nach einem passenden Stellenangebot als psychologische Psychotherapeutin ist gerade am Anfang vielleicht nicht ganz einfach. Zwar gibt es einige Stellen, allerdings gibt es nur relativ wenige Vollzeitjobs für Therapeuten. Das ist natürlich ganz davon abhängig, wo du arbeiten möchtest. In Kliniken gibt es vielleicht weniger Stellen, allerdings werden hier größtenteils volle Stellen ausgeschrieben. Im Gegensatz dazu sind die Jobs als psychologischer Psychotherapeut in kleineren Praxen eher Teilzeitstellen. Das ist natürlich ein Nachteil, aber auch ein Vorteil zugleich: So musst du dich nicht zwischen zwei Stellen entscheiden, sondern hast die Möglichkeit, beide gleichzeitig zu besetzen und dabei viel Arbeitserfahrung zu sammeln.

Das Gebiet, in dem es Stellen für psychologische Psychotherapeuten gibt, ist beinahe unendlich groß. Du kannst nicht nur deine Patienten therapieren, in Kliniken oder kleinen Praxen arbeiten. Du kannst auch in die Wirtschaft gehen und hier zum Beispiel als Supervisor oder psychologischer Berater in der Werbebranche arbeiten. Wenn du im therapeutischen Bereich bleiben möchtest, kannst du dich entscheiden, ob du lieber Erwachsene oder lieber Kinder und Jugendliche therapieren möchtest. Diese Entscheidung musst du allerdings schon während deiner Ausbildung treffen, da sich diese zur Ausbildung zum „Erwachsenen-Psychotherapeuten“ unterscheidet. Auch, ob du lieber eine Stelle als Gruppentherapeut haben möchtest oder Einzel- und Gesprächstherapie bevorzugst. Du siehst: Dein Job als psychologischer Psychotherapeut ist unglaublich vielseitig und es gibt fast kein Einsatzgebiet, in dem du nicht gefragt bist.

Die meisten Jobs als psychologischer Psychotherapeut haben – wie deine Berufsbezeichnung schon vermuten lässt – vor allem mit Therapie zu tun. Nach den Therapiesitzungen ist dein Arbeitstag aber noch lange nicht vorbei. Die Notizen, die du dir während der Gespräche machst, müssen in die Patientenakten übertragen werden und die Abrechnungen müssen erledigt werden, damit du für deine Arbeit auch bezahlt wirst. Alles in allem kann man sagen, dass die Arbeit als Psychotherapeut sehr abwechslungsreich ist. Egal, welche Spezialisierung du gewählt hast, auf jeden Fall musst du im Job als psychologischer Psychotherapeut ein guter Zuhörer sein und ein gutes Gefühl für Menschen und ihre Probleme haben. Wenn du das alles hast, dann wirst du mit Sicherheit ein guter Therapeut und findest sicher schnell eine Stelle, die dich ernährt und zufriedenstellt. 

Work-Life-Balance: Bis 55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2800-3800 €
Männer/Frauen-Relation 3/7
Bewerber pro Stelle: 10 Bewerber
Spitzenverdiener 8500 €

Beruf als
Psychologische/r Psychotherapeut/in