Physiotherapeut Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Physiotherapeut

Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen leisten einen enormen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. Von einem Gehalt eines Arztes können sie aber nur träumen. Okay, die Arbeitszeiten sind etwas entschlackter, trotzdem wird immer wieder die Kritik laut, dass das Gehalt als Physiotherapeut in keinem Verhältnis zu dem steht, was sie eigentlich leisten. Was den Lohn im Bereich Pflege und Therapie betrifft, liegen die Physiotherapeuten auf den hinteren Plätzen. Was aber natürlich auch nicht heißen soll, dass du am Hungertuch nagst. Gucken wir uns einfach mal an, wie sehr das Gehalt als Physiotherapeut deinen Kontostand in Bewegung setzt. 

Einstiegsgehalt als Physiotherapeut

Wie hoch das Einstiegsgehalt als Physiotherapeut ausfällt, hängt natürlich auch davon ab, ob du eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen hast. Mit einem Bachelor oder gar einem Master wirst du in der Regel ein bisschen mehr verdienen, als wenn du „nur“ die dreijährige schulische Ausbildung absolviert hast. Viele examinierte Physiotherapeuten ohne Studium kommen in den ersten zwei Jahren häufig nicht über 1900 bis 2000 Euro brutto im Monat hinaus. Hast du hingegen studiert, wirst dein Einstiegsgehalt als Physiotherapeut zwischen 2100 und 2400 Euro betragen. Das kommt allerdings immer auch auf die Region an, in der du arbeitest. Physiotherapeuten in Bayern und Baden-Württemberg verdienen pro Jahr häufig über 10.000 Euro mehr als jene in den neuen Bundesländern. 

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Im Laufe der Zeit wächst mit deiner Erfahrung natürlich auch dein Gehalt als Physiotherapeut. Gewaltige Sprünge wie in einer propriozeptiven-neuromuskulären Trampolin-Therapie darfst du aber nicht unbedingt erwarten. Es gibt auch viele Physiotherapeuten, die auch nach zehn Jahren gerade einmal 2500 Euro brutto im Monat verdienen.

Es kann für dich aber natürlich auch weit darüber hinausgehen. Gerade wenn du nicht mehr nur als Physiotherapeut arbeitest, sondern zum Beispiel eine leitende Position im Gesundheitswesen oder einer Klinik innehast. Über 3500 Euro brutto im Monat hinauszukommen, ist aber auch für Führungskräfte schwierig.

Einige Physiotherapeuten arbeiten auch im öffentlichen Dienst. Dort richtet sich dein Gehalt nach dem Tarifvertrag TVöD. Je nach der Art deiner Ausbildung landest du in einer der Entgeltgruppen E5 bis E10. Je höher dein Abschluss und dein Verantwortungsbereich, umso höher die Stufe und umso höher dein Gehalt als Physiotherapeut. Zudem steigst du im Laufe der Jahre automatisch in höhere Gehaltsklassen auf. Stand 2015 sind zu Beginn deiner Karriere zwischen 2100 und 2900 Euro brutto im Monat möglich, die Werte erhöhen sich aber von Zeit zu Zeit. Später sind im öffentlichen Dienst dann bis zu 4100 Euro brutto monatlich möglich, etwa wenn du eine Abteilung oder Einrichtung leitest und seit vielen Jahren im Beruf bist.

Bei eigener Praxis zahlt die Krankenkasse für Patienten durchschnittlich zehn Euro für 20 Minuten. Du bestimmst selbst, wie viele Patienten du behandelst und somit auch, wie viel du als Physiotherapeut verdienst. Allerdings musst du hier noch an die Abzüge für Steuern, Miete, Angestellte und so weiter denken. Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Björn Remiszewski

Möchtest du dein Gehalt als Physiotherapeut verhandeln, dann solltest du vor allem auf deine Erfahrung, deine Fortbildungen und Schwerpunkte setzen. Klar, am Anfang, frisch nach der Ausbildung und dem Studium, kannst du vielleicht noch nicht so viel vorweisen und musst dich erst einmal mit einem Lohn von rund 2000 Euro zufrieden geben. Du solltest aber so bald wie möglich Zusatzqualifikationen erwerben – seien es nun bestimmte Therapieformen oder Spezialgebiete wie Sportverletzungen. Denn jede Fortbildung steigert deinen Wert als Physiotherapeut. 

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Physiotherapeut/in