Personalberater Jobs – Stellenangebote in der Personalberatung

Die Bezeichnung Personalberater beschreibt im Grunde nur sehr vage deine Aufgaben in diesem Job. Personalsucher und Personalfinder trifft es da schon eher, denn das sind deine Aufgaben: Im Namen eines Unternehmens fahndest du da nach einer gesuchten Fach- oder Führungskraft. Dafür durchstöberst du das Mitarbeiterverzeichnis deines Personalberatungsdienstleisters oder schaltest Anzeigen in Fachzeitschriften, Tageszeitungen und allen gängigen Onlineportalen. Geht es darum, einen Top-Angestellten abzuwerben, der noch gar nichts von seinem Glück weiß und bei einem anderen Arbeitgeber unter Vertrag steht, dann stürzt du dich auch mal hartnäckig in die Direktsuche. Natürlich musst du als Personalberater oder Recruiter aber nicht nur Jobs vermitteln, sondern selber auch erst einmal eine freie Stelle finden. Wo du als Bewerber fündig werden kannst, das verraten wir jetzt. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Personalberater

Personalberater Jobs | Stellenangebote als Personalberater Personalberater/in werden

Personalberater arbeiten, vor allem zu Beginn ihrer Karriere, meistens bei Personalberatungsgesellschaften oder Personalberatungsdienstleistern, in seltenen Fällen auch in den internen Beratungsabteilungen großer Unternehmen, weswegen du hier auch die beste Chance auf eine Stellenanzeige hast. Dort gelingt dir der Einstieg nach deinem Studium in der Regel über ein Praktikum oder ein Traineeprogramm. Doch schon dafür werden nur die besten Absolventen angenommen, wobei die Fachrichtung sich nach der Branche richtet, auf die sich eine Beratungsfirma spezialisiert hat. Während Wirtschaftswissenschaftler und Psychologen generell gerne gesehen sind, haben Ingenieure zum Beispiel in der Automobilbranche beste Aussichten. Doch auch Informationstechniker sowie Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaftler können sich auf Stellenangebote im Recruiting bewerben.

Was dir als frischgebackener Absolvent oder auch als Quereinsteiger noch fehlt, das wird dir anschließend durch Fort- und Weiterbildungen vermittelt. Wenn dir der Direkteinstieg in eine Festanstellung gelingt, dann wirst du in der Regel ebenfalls einem sogenannten Training on the Job unterzogen, in dem dir alle wesentlichen Grundlagen beigebracht werden. Sind die Lehrjahre gemeistert, warten in der Personalberatung so gute Chancen auf einen schnellen beruflichen Aufstieg wie in kaum einer anderen Branche. Natürlich arbeiten auch viele Personalberater selbstständig. Dieser Schritt lohnt sich aber erst mit einer über Jahre gesammelten Erfahrung und einem umfangreichen Netzwerk aus Kunden und Fachkräften sowie guten Kontakten zu den Unternehmen und den Entscheidungsträgern.

Egal ob selbstständig oder angestellt, wie so ziemlich jeder Consultant arbeitest du auch als Personalberater immer auf Honorarbasis. Für dieses Honorar gibt es drei verschiedene Modelle: Mal wird es nur im Erfolgsfall gezahlt, also wenn ein vorgeschlagener Kandidat tatsächlich eingestellt wird, mal wird vorab und erfolgsunabhängig der zu erwartende Kosten- und Zeitaufwand berechnet und ein dementsprechender Stunden- oder Tagessatz vereinbart, oder es wird aus einer Mischung aus beiden Modellen berechnet. Mitunter wird das Honorar dann in drei Schritten gezahlt: Den ersten Teil gibt es zu Beginn bei der Profilerstellung, den zweiten, sobald die passenden Kandidaten vorgeschlagen wurden, und den dritten dann bei Vertragsunterschrift. Richtet sich die Höhe des Honorars nicht nach der Kosten- und Zeitkalkulation, dann orientiert es sich am Bruttojahreseinkommen, das für die zu besetzende Stelle eingeplant ist. Je nach Unternehmen bekommen Personalberater zwischen 23 und 33 Prozent. Bist du ein angestellter Personalberater, ist dies aber nicht gleich deinem Gehalt. Angestellte bekommen nämlich ein Fixgehalt sowie zusätzliche erfolgsorientierte Prämien, die dann wiederrum ebenfalls von der Höhe des Jahresbezugs der vermittelten Personen abhängig sind.

Work-Life-Balance: 40 bis 45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 3100-3200 €
Männer/Frauen-Relation 7/3
Bewerber pro Stelle: 50 Bewerber
Spitzenverdiener 7500 €

Beruf als
Personalberater/in