Pathologe Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Wie bei jedem anderen Beruf auch, solltest du dir vor der Jobsuche wenigstens ein bisschen Gedanken darüber machen, welche Stellen als Pathologe für dich überhaupt in Frage kommen. Sprich welche Fachrichtung möchte ich wählen und in welchen Städten kann ich mir eine Anstellung vorstellen? Erst, wer konkrete Vorstellungen davon hat, was genau er sucht, wird auch wirklich fündig. Und erst dann kannst du deine Suche nach einem passenden Stellenangebot als Pathologe so verfeinern, dass am Ende eine Stelle dabei herauskommt, die vielleicht genau deinen Wünschen entspricht. Natürlich wird es nicht immer direkt die Traumstelle sein, aber zumindest kannst du dich ihr ein Stück nähern.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Pathologe

Pathologe/in Jobs / Stellenangebote als Pathologe/in Pathologe/in werden

Die Pathologie ist neben der Rechtsmedizin ein außergewöhnliches Fach. Sie beschäftigt sich in erster Linie mit der Stellung einer Diagnose. Hier stehen besonders die Krebsvorsorge und damit die Früherkennung im Vordergrund.

Wer sich für die Fachrichtung Pathologie entschieden hat, wird sich sicher darüber bewusst sein, dass die Stellen als Pathologe relativ rar gesät sind. Jedoch ist es so, dass es nach 2004 eine Überalterung in der Branche gegeben hat, was bedeutet, dass es immer mehr zu einem Nachwuchsmangel in der Pathologie kommen wird. Und hier kommt deine Chance. Aber auch, wenn du dir wünschst, in einer ganz bestimmten Stadt Fuß zu fassen, so solltest du dir darüber im Klaren sein, dass du in diesem Bereich oft sehr flexibel sein musst und auch eine Pathologen Stelle in Betracht ziehen musst, die sich nur in der Nähe deiner Wunschstadt befindet. Hinzu kommt, dass besonders die Unikliniken sehr überlaufen und natürlich auch sehr beliebt sind. Wer hier eine Stelle als Pathologe ergattern will, muss früh dran sein und sich gegen eine Vielzahl von Bewerbern durchsetzen, also auch einen guten Lebenslauf vorweisen können.

Viele Pathologen werden in Krankenhäusern gesucht. Ob als Facharzt, leitender Oberarzt oder Chefarzt – die Pathologie ist ein sehr besonderes Fach, welches besondere Fähigkeiten und bestes Fachpersonal erfordert. Da du aber sowohl in der ärztliche Diagnostik und Therapie als auch in der Laboranalyse tätig werden kannst, bieten sich dir beispielweise auch Stellen als Laborleiter oder Medizin Laborant an, die du in Betracht ziehen kannst oder die interessant für dich sein könnten.

Ob im Krankenhaus, im pathologischen Institut oder in deiner eigenen Praxis, als Pathologe bist du vor allem für eins zuständig: Die Früherkennung von Krankheiten und deren Auslöser. Mit einer eigenen Praxis Fuß zu fassen ist immer schwierig und besonders in der Pathologie nicht einfach, da du dich hier erstmal etablieren musst. In einem Institut oder in einem Krankenhaus wirst du viel mit deinen Kollegen zusammenarbeiten, hier kommt es besonders darauf an, dass du gut unter Zeitdruck arbeiten kannst. Denn oft müssen hier Schnelldiagnosen während einer laufenden OP gestellt werden, die von Pathologen übernommen werden. Welches Arbeitspensum und welche Aufgaben dich genau erwarten, kannst du in der Regel sehr gut aus den Stellenangeboten für Pathologen entnehmen. Informiere dich daher genau, ob die Anforderungen auch zu dir passen.

Work-Life-Balance: 40-55 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 4100-4600 Euro
Männer/Frauen-Relation 6/4
Bewerber pro Stelle: 10 Bewerber
Spitzenverdiener 11000 €

Beruf als
Pathologe/in