Offizier Jobs – Stellenangebote im Militär

Als Offizier erwarten dich anspruchsvolle Aufgaben, modernste Technik und ein tolles Gehalt. Zeit also, nach Jobs und Stellen als Offizier zu suchen. Hier macht es natürlich einen Unterschied, ob du bereits ein abgeschlossenes Studium hast und nun als Quereinsteiger einen Job als Offizier finden möchtest oder ob du noch ganz am Anfang stehst. Denn der übliche Weg ist eine Ausbildung mit eingeschlossenem Studium beim Militär. Du solltest in diesem Fall gezielt nach Militär Stellen ausschau halten und unsere Jobbörse durchstöbern. Als Quereinsteiger hast du eine Chance auf einen Job als Offizier, wenn dein Studium zu deiner bevorzugten Offiziersstelle passt und du einen Auswahltest bestehst. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Offizier

Offizier Jobs | Stellenangebote als Offizier Offizier/in werden

Generell muss erst einmal klargestellt werden, dass Offizier weniger den Beruf definiert, sondern nur den militärischen Rang wiedergibt. Du kannst also viele Berufe und Jobs als Offizier ausüben. Bereits zu Beginn deiner Ausbildung wird nach dem passenden Bereich für dich gesucht, welchen spezifischen Beruf du letztendlich ausüben wirst, das entscheidet sich allerdings erst nach deinem Studium beim Militär. Über mangelnde Vielfalt an Jobs für Offiziere kannst du dich jedenfalls nicht beschweren, denn die Möglichkeiten sind breit gefächert. Ob Kampfschwimmer, Hubschrauberpilot, Techniker oder auch Heersführer, du hast die unterschiedlichsten Möglichkeiten, einen spannenden Job beim Militär zu finden. Legst du dich auf einen Bereich fest, sollte die Entscheidung gut durchdacht sein, immerhin bist du für bis zu 17 Jahre beim Militär verpflichtet. Nach dieser Zeit öffnen sich für dich neue Türen, daher finden sich auch immer mehr Offiziere in der Industrie und Wirtschaft. Du kannst also auch hier nach spannenden Jobs Ausschau halten.

Wie dein Arbeitstag aussehen wird, hängt vor allem von deiner Stelle als Offizier aus. Dein Tag kann wie der eines Ingenieurs aussehen, aber auch wie der eines Lehrers. Generell solltest du dir darüber bewusst sein, dass du als Offizier nur wenig Planungssicherheit hast. Oft weißt du nicht, wann dich der nächste Einsatz wohin verschlägt. Besonders hinsichtlich der Familienplanung sollte dies also von dir berücksichtigt werden. Doch neben den Kehrseiten des Offiziersberufs, gibt es auch viele Vorteile, die eine Stelle beim Militär mit sich bringt. So hast du gerade durch die lange Verpflichtung auch eine hohe Sicherheit bezüglich deiner beruflichen Karriere. Zudem arbeitest du mit der modernsten Technik und trägst ein Höchstmaß an Verantwortung.

Bis es aber soweit ist, hast du eine lange Ausbildung vor dir. Warten zunächst die Grundausbildung und der Offizierslehrgang auf dich, schließt sich daran dein Hochschulstudium an. Dein Lebensmittelpunkt wird daher für vier Jahre nach Hamburg oder München verlegt. Zeit sich an lange Abwesenheitszeiten von Zuhause zu gewöhnen. Noch während des Studiums wirst du offiziell Offizier, genaugenommen Leutnant. Bestehst du dein Studium erfolgreich, bist du sogar Oberleutnant. Nun kann deine Spezialausbildung beginnen und du wirst auf einen spezifischen Job als Offizier vorbereitet. 

Work-Life-Balance: Ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 1600-1800 €
Männer/Frauen-Relation 9/1
Bewerber pro Stelle: 5 Bewerber
Spitzenverdiener 3800 €

Beruf als
Offizier/in