Karriere und Weiterbildung als Kundenbetreuer

Als Kundenbetreuer bist du weit mehr als nur eine Aufziehpuppe. Als Schnittstelle zwischen Geschäftsführung und Kundenbereich bist du immer über alle Vorgänge informiert und sorgst für ein ausgeglichenes Customer-Relationship-Management. Hinzu kommt, dass du auch hinter dem Computer eine gute Figur machst und nicht nur deine Excel-Fähigkeiten unschlagbar sind, sondern du dich schnell in weiterführende Programme einarbeitest. Je nach deinem Abschluss hast du die Möglichkeit, in verschiedenen Branche einzusteigen und eine steile Karriere als Kundenberater hinzulegen. Dass du ein Leben lang auf einem Treppchen verbringst, brauchst du nicht zu befürchten. Denn als Kundenbetreuer kannst du es je nach Durchhaltevermögen und Engagement auch ganz nach oben schaffen und dafür sorgen, dass durch deine Arbeit die Existenz der Firma gesichert wird.   

Karrierepfad als Kundenbetreuer/in

Kundenbetreuer Karriere und Weiterbildung

IT-Kundenberater

Wenn du schon immer ein Informatikfan warst und deine Begeisterung für technische Produkte beruflich ausleben willst, kannst du deine Berufung in der IT-Branche finden. Durch dein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in Betriebswissenschaften, kannst du als IT- Kundeberater anfangen, Konsumenten beraten und bei auftauchenden Fragestellungen weiter helfen.   

Finanzberater

Wenn du schon immer einen Zahlentick hattest  und dich gerne mit Anlagen, Bilanzen oder Krediten beschäftigst, bist du beispielsweise in einer Bank gut aufgehoben. Bei der Karriere als Finanzberater  wird allerdings ein geeignetes Studium, wie etwa BWL mit Schwerpunkt Bank and Finance vorausgesetzt. Deine Aufgabe wird es sein, dich um die finanziellen Angelegenheiten deiner Kunden zu kümmern und sie bei Krediten, Kontoführung oder auch Bausparverträgen zu beraten. 

Junior Account Manager

Nach deinem Studium kannst du dich als Junior Account Manager in den verschiedensten Branchen bewerben. Dabei wirst du mit den wichtigsten Aufgaben, wie Akquise, Kundenmanagement und in machen Fällen auch Marketing vertraut gemacht.  Falls du in dieser Zeit merkst, dass Kundenbetreuung wie für dich gemacht ist, weil du ein Händchen für den Umgang mit Menschen hast, kannst du die Karriereleiter nach oben klettern und Account Manager oder auch Key Account Manager werden.   

Account Manager

Wenn du deine ersten Berufserfahrungen gesammelt hast, kannst du dich zum Account Manager hocharbeiten. Für diese Stelle werden in den meisten Fällen Berufserfahrungen in der Branche, in der du anfangen möchtest, vorausgesetzt. Auch in dieser Position bist du im Partnermanagement nicht wegzudenken. Im Gegenteil werden dir immer wichtigere Kunden anvertraut. Als Account Manager musst du nicht nur dein Kommunikationstalent beweisen, sondern auch vertriebsorientiertes Denken.    

Key Account Manger

Den Gipfel deiner Karriere hast du als Key Account Manager erreicht. Wenn du dich in den Beruf als Kundenbetreuer so gut eingearbeitet hast, dass du auch die schwierigsten Kunden durch deine unschlagbare Argumentation überzeugen kannst, bist du für diese Position wie geschaffen.  Als Key Account Manager trägst du viel Verantwortung, weil du die wichtigsten Kunden deines Unternehmens betreust. Dabei gehört Professionalität und Ausdrucksvermögen genauso wie eine strukturierte Arbeitsweise in deinen Berufsalltag. Fehler solltest du dir nur selten erlauben, weil das nicht nur dich, sondern auch deine Firma in ein schlechtes Licht rücken kann.

Beruf als
Kundenbetreuer/in