Kommunikationsdesigner Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Mit einer Stelle als Kommunikationsdesigner ist es deine Aufgabe, komplexe Inhalte für den Kunden und seine Zielgruppe in die visuelle Sprache zu übersetzen. Dabei hältst du Absprache mit dem Auftraggeber und entwickelst anhand seiner Vorstellungen innovative Konzepte, die euch beide zufriedenstellen. Denn in diesem Beruf ist es wichtig, ständig Neues zu erschaffen und nicht auf der Stelle stehen zu bleiben, schließlich bringt auch der Markt selbst täglich neue Trends und Technologien hervor, auf die du dich einstellen musst. Dabei ist jeder Kunde anders und hat die unterschiedlichsten Visionen. Du bist deshalb auch dafür verantwortlich abzuschätzen, welche Wünsche umgesetzt werden können und welche ihrer Wünsche leider Träume bleiben müssen.  
Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Kommunikationsdesigner

Kommunikationsdesigner/in Jobs / Stellenangebote als Kommunikationsdesigner/in Kommunikationsdesigner/in werden

Wenn du dich erfolgreich auf  Kommunikationsdesigner Stellenangebote bewirbst, ist fortan dein Büro dein zweites Zuhause. Egal, ob in Agenturen, Verlagen, großen Unternehmen mit eigenen Grafik- und Designabteilungen oder im Home Office, die Arbeit am Computer ist unerlässlich. Hier erarbeitest du Konzepte, Entwürfe und verrichtest den Großteil deiner Arbeit. 

 

Wenn du mit einem Kunden in Kontakt getreten bist, macht ihr einen Termin für ein erstes Meeting aus. Du klärst, ob du seine Wünsche umsetzen kannst, und schreibst danach ein Angebot, in dem alle Leistungen und Kosten festgehalten werden. Ist der Kunde einverstanden, kann die Arbeit losgehen. Mit einer Kommunikationsdesigner Stelle als Freiberufler bleibt dir die Zeiteinteilung dabei natürlich selbst überlassen. Als Angestellter in einer Agentur setzt dir dein vorgesetzter Design Director eine Deadline. Wenn dem Kunden die Konzepte im zweiten Meeting gefallen, kannst du das Projekt abschließen und die Rechnung stellen.

 

Als Freiberufler arbeitest du dabei fast immer alleine, allerdings kannst du dir bei größeren Projekten auch ein Expertenteam zusammenstellen. Wenn du beispielsweise nicht so gut zeichnen kannst, aber einen ehemaligen Kommilitonen kennst, der sich im Bereich Illustration spezialisiert hat, bietet es sich an, ihn mit ins Boot zu holen.  In Agenturen hast du einen Design Director, der für eine ganze Designer-Gruppe verantwortlich ist. Je nach Projekt stellt er ein Team aus unterschiedlichen Designern zusammen, weist Aufgaben zu und überwacht die Entwicklung und Ausführung der Arbeiten.

 

Um im Job des Kommunikationsdesigners richtig durchzustarten, solltest du dich am besten in einer der Medienhochburgen wie Düsseldorf, Köln, Hamburg oder Berlin umsehen. Hier wirst du auf jeden Fall bessere Jobchancen haben, da hier die meisten Agenturen und Unternehmen zu finden sind. Eine große Klinik hat einfach mehr Bedarf an deiner Arbeit als ein Landarzt. 

 

Die Design-Branche ist kein Zuckerschlecken, daher musst du neben einem Abschluss in Kommunikationsdesign auch bestimmte Charaktereigenschaften mitbringen, um für den Kommunikationsdesigner Beruf geeignet zu sein. Neben Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit ist es wichtig, dass du unter Druck nicht zusammenbrichst. Schließlich sitzt dir für jedes Projekt auch ein Abgabetermin im Nacken. Wichtig ist auch, dass du mit Kritik umgehen kannst und nicht die beleidigte Leberwurst spielst, wenn einem Kunden deine Arbeit nicht gefällt. 

Work-Life-Balance: ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 1000-1500 €
Männer/Frauen-Relation 7/3
Bewerber pro Stelle: 100 Bewerber
Spitzenverdiener 7200 €

Beruf als
Kommunikationsdesigner/in