Kommunikationsdesigner Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Kommunikationsdesigner
Als Kommunikationsdesigner bist du unter anderem für die Logogestaltung und für die Erstellung des kompletten Corporate Designs großer Unternehmen oder Banken verantwortlich. Dabei bist du ein echter Experte, wenn es um Illustrationen und die passende Typografie geht. Auch wenn der Finanzsektor dein Kunde ist und deine Arbeit in Anspruch nimmt, heißt das leider noch lange nicht, dass du selbst ein prall gefülltes Konto hast. Denn vom Kommunikationsdesigner Gehalt selbst wird man leider eher selten reich, darauf solltest du dich einstellen. Gutes Geld verdient man häufig nur, wenn man als Freiberufler große Erfolge feiert oder viele Jahre in ein und derselben Agentur gearbeitet und die Karriereleiter dort erklommen hat. Allgemein hält man in der Kommunikationsdesigner Branche zwar nicht unbedingt an hierarchischen Strukturen fest, ist allerdings gerade in Agenturen auf ranghöhere Positionen angewiesen, um das eigene Gehalt verbessern zu können. 

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Spitzengehalt

Einstiegsgehalt

Zum Brutto-/Netto Rechner

Einstiegsgehalt als Kommunikationsdesigner

Wenn du deinen Uni- oder Fachhochschulabschluss in der Tasche hast und in das Berufsleben eintauchst, hast du zu 99-prozentiger Sicherheit bereits Praktika im Design Bereich absolviert und stolperst daher nicht völlig ahnungslos in deinen ersten Arbeitstag. Trotz deiner Vorkenntnisse und Berufserfahrung sind die Aussichten auf ein dickes Kommunikationsdesigner Einstiegsgehalt leider gering. Du musst mit einer Summe zwischen 1000 und 1500 Euro brutto pro Monat rechnen. In größeren Agenturen können auch schon mal bis zu 2300 brutto drin sein. Dabei macht es keinen Unterschied, ob du einen Bachelor oder Master gemacht hast, da Praxiserfahrung, Praktika und deine Arbeitsproben einen viel größeren Einfluss auf dein Einstiegsgehalt haben. 

 

Wenn du dich um eine Stelle als Kommunikationsdesigner bewirbst und auch alle Aufgaben eines Kommunikationsdesigners übernehmen kannst, deckst du einen viel größeren Bereich ab, als wenn du als Typograf oder Illustrator eingestellt wirst. Dann würden sich deine Aufgaben lediglich auf die jeweilige Teildisziplin beschränken und auch dein Kommunikationsdesigner Gehalt würde dementsprechend geringer ausfallen.

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Drei von vier Angestellten haben ein Kommunikationsdesigner Gehalt zwischen 1500 und 3300 Euro brutto monatlich, der durchschnittliche Lohn liegt somit bei ungefähr 2400 Euro brutto. Rund 80 Prozent bleiben in der Regel ihr ganzes Arbeitsleben unter der 3300 Euro-Marke. Zehn Prozent verdienen sogar noch weniger als 1500 Euro brutto. Somit musst du nicht nur beruflich, sondern auch privat kreativ tätig werden, um mit einem Bruttogehalt von unter 1500 Euro Miete, Lebenshaltungskosten und Freizeit zu finanzieren.

 

Auch wenn es die Minderheit ist, die tatsächlich so wenig verdient, fällt die Anzahl derer, die mehr als 3900 Euro brutto verdienen, noch kleiner aus. Nur jedes sechszehnte Kommunikationsdesign Gehalt schafft es, diese Marke zu brechen. Denn nur mit vielen Jahren Berufserfahrung und der ranghöchsten Anstellung in einem international agierenden Unternehmen kann man als Creative Director mehr als 7200 Euro brutto monatlich bekommen. Sich das als Ziel zu setzen, ist allerdings eher utopisch, da man hier nicht mit Weiterbildungen weiterkommt, sondern nur mit vielen Jahren Arbeit und Agentur-Treue. 

 

Im Allgemeinen gilt in der Design Branche, dass das Gehalt stark von der Größe der Agentur abhängt. Das gilt also auch für das Kommunikationsdesigner Gehalt. Arbeitgeber mit Kunden auf der ganzen Welt und mehr als 50 angestellten Designern zahlen natürlich mehr als Zwei-Mann-Betriebe oder Start-Ups.

 

Bei der relativ geringen Gehaltauszahlung verwundert es jedoch nicht, dass sich fast die Hälfte aller Kommunikationsdesigner irgendwann einmal selbstständig machen will. Denn neben dem Vorteil, sich Kunden, Projekte und Zeit selbst aussuchen und einteilen zu können, hat man hier auch bei der Preisgestaltung freie Hand. 


Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Alexandra Quant

Wenn du bereits Preise oder Awards für deine Arbeiten gewonnen hast, dann ist das eine super Leistung und verdient hohe Anerkennung. Trotzdem solltest du damit nicht die Gehaltsverhandlung eröffnen und deine Auszeichnungen auf dem Tisch aufreihen. Viel mehr gilt es, mit deinem Studium und deiner Berufserfahrung zu punkten. Für wen hast du bereits gearbeitet? Was für Referenzen hast du? An welchen aktuellen Aufträgen arbeitest du? Was war dein letztes Projekt? Wenn auch deine Arbeitsproben und die Prozesserklärung überzeugen, kannst du den Poker um deinen Kommunikationsdesigner Verdienst nur gewinnen. 

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Kommunikationsdesigner/in