Klinischer Linguist Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Als Klinischer Linguist Jobs zu finden, ist nicht schwer, denn mit deiner fundierten Ausbildung hast du viele verschiedene Optionen. Außerdem ist der Abschluss sehr spezifisch, weshalb die Konkurrenz bei der Stellensuche nicht allzu groß ist. Du hast die Möglichkeit, sowohl Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene und somit eine Vielzahl von Sprach-, Schluck-, Kommunikations- oder Stimmstörungen zu behandeln. Bei Kindern sind diese häufig angeboren oder werden durch Sprachentwicklungsstörungen verursacht. Bei Erwachsenen sind die Störungen oft durch einen Unfall oder eine Krankheit bedingt. Deine Aufgabe besteht dann darin, die richtige Diagnose zu stellen und einen darauf abgestimmtes Therapiekonzept zu erstellen. Jobs als Klinischer Linguist kannst du entweder als Angestellter finden, oder du kannst dich unter bestimmten Voraussetzungen selbständig machen. Dein Betätigungsfeld ist also vielfältig und je nach eigener Qualifikation und deinem Interesse kommen für dich verschiedene Stellen in Frage, die sich mit denen ausgebildeter Logopäden decken.  

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Klinischer Linguist

Klinischer Linguist  Jobs | Stellenangebote als Klinischer Linguist Klinische/r Linguist/in werden

Jobs als Klinischer Linguist warten entweder in sprachtherapeutischen Praxen oder aber in Reha- sowie Geriatrischen Kliniken auf dich. Hier hast du mitunter mit schwer erkrankten und stark eingeschränkten Patienten zu tun, das sollte dich also nicht abschrecken. Wenn dir aber schon klar ist, dass du lieber mit Kindern und somit sehr spielerisch arbeiten möchtest, dann bieten sich Stellen als Klinischer Linguist in Sprachheilkindergärten oder Kindertagesstätten an, aber auch in sonderpädagogischen Einrichtungen zur Frühförderung. Hier hast du viel Kontakt zu Kindern, aber natürlich auch den Eltern, und erarbeitest mit ihnen Therapiekonzepte. Du solltest es verstehen, mit Kindern umzugehen und ihnen spielerisch einen Weg zeigen, mit ihrer Sprachstörung umzugehen, wobei die Therapie dabei im Vordergrund steht. Wenn du gar nicht so scharf darauf bist, selbst aktiv Patienten zu therapieren und den Behandlungserfolg zu dokumentieren, dann solltest du nach Stellenangeboten als Klinischer Linguist Ausschau halten, die dir Jobs in Beratungsstellen, Förderstellen oder Ambulanzen versprechen. Dort kannst du dann beratende Tätigkeiten übernehmen, beispielsweise für Erzieher in Kindergärten.

Eine andere Alternative ist, dich mit der entsprechenden Zulassung mit einer eigenen Praxis selbständig zu machen. Die Zulassung bekommst du von der Gesetzlichen Krankenversicherung. Voraussetzung dafür ist eine durch den Bundesverband Klinische Linguistik angebotene Zertifizierung als Klinischer Linguist (BKL). Ohne diese ist es für dich nicht möglich, als Absolvent der Klinischen Linguistik eine eigene Praxis zu eröffnen. Je nachdem, welches Studium du abgeschlossen hast, ist es gut möglich, dass du das Zertifikat auf Antrag sofort erhältst. Es kann aber auch sein, dass du im Anschluss erst ein zwölfmonatiges Postgraduiertenpraktikum absolvieren musst. Damit keine Missverständnisse aufkommen: Jobs als Klinischer Linguist im Angestelltenverhältnis kannst du als akademischer Sprachtherapeut immer auch ohne die Zertifizierung finden. Du solltest aber unbedingt darauf achten, dass in deinem Arbeitsvertrag deine wöchentliche Arbeitszeit in Stunden angegeben ist. 
Work-Life-Balance: 40 bis 45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 1600-2100 €
Männer/Frauen-Relation 6/4
Bewerber pro Stelle: 15 Bewerber
Spitzenverdiener 4000 €

Beruf als
Klinische/r Linguist/in