Karriereberater Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Karriereberater

Was gehört alles zu einem guten Job beziehungsweise einer erfolgreichen Karriere? Als guter Karriereberater hast du jetzt bestimmt deine ganz persönliche Checkliste vor Augen: Der Job muss zu deinen Charaktereigenschaften und natürlich deinen Qualifikationen passen, du möchtest dich in deinem Arbeitsumfeld wohl fühlen, er darf dich nicht am Schreibtisch einschlafen lassen und muss dir Möglichkeiten bieten, dein Potenzial auszuschöpfen. Als professioneller Menschenkenner, der du als Karriereberater bist, hast du deine Berufung schon mal gefunden – so weit, so gut. Aber niemand weiß besser als du, dass ein super Arbeitsklima allein nicht glücklich macht, wenn du am Ende des Monats die Miete nicht zahlen kannst. Wie sieht es also mit deinem eigenen Gehalt als Karriereberater aus? Verdienst du deiner Verantwortung entsprechend oder musst du am Monatsende jeden Cent zweimal umdrehen? Wir verraten es dir!  

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Spitzengehalt

Einstiegsgehalt

Zum Brutto-/Netto Rechner

Einstiegsgehalt als Karriereberater

Beratergehälter können extrem unterschiedlich ausfallen und sind sowohl von der Branche, auf die du dich spezialisiert hast, als auch von deinem Arbeitgeber abhängig. Bei einer hochspezialisierten Personalberatung wie SALES-STAFF Recruiting, bei der jeder Mitarbeiter sein ganz persönliches Fachgebiet hat, kann dein Gehalt als Karriereberater ganz andere Dimensionen annehmen als im Career Service einer Universität, wo du Studenten vergleichsweise allgemein an das Arbeitsleben heranführst. Sofern du einen größeren Kundenstamm hast, entweder, weil du schon ein paar Jahre Berufserfahrung in der Personalbranche mitbringst oder von dem umfangreichen Klientenportfolio einer Personalberatung oder eines Career Services profitierst, kann dein Verdienst als Karriereberater bereits zu Beginn deiner Karriere sehr gut ausfallen. Schon wenn du als Junior-Berater bei einer Agentur anfängst, hast du die Höhe von deinem Einstiegsgehalt als Karriereberater zu gewissen Teilen selbst in der Hand, da zu deinem Fixgehalt meist auch noch eine Provision dazukommt, die dir im Vermittlungsfall ausgezahlt wird. Dementsprechend kann dein Einstiegsgehalt als Karriereberater in einer großen Agentur bereits zwischen 3500 und 5500 Euro brutto im Monat liegen. Machst du dich selbstständig, ist dein Karriereberater Einstiegsgehalt stark abhängig von deiner Berufserfahrung und der Zahlungswilligkeit deines Kundenstamms. Befindet sich der noch im Aufbau, musst du finanziell zunächst Abstriche machen. Rund 2300 Euro brutto sind in dieser Phase als Monatsgehalt realistisch. Findest du eine Stelle bei einem Career Service an einer Universität, fließen dagegen rund 2500 Euro brutto als Karriereberater Einstiegsgehalt auf dein Konto.  Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Je länger du in deinem Job bist, desto mehr Berufserfahrung besitzt du und desto größer ist dein Kundenstamm – egal, ob du selbstständig arbeitest oder bei einer Personalberatung angestellt bist. Dementsprechend positiv entwickelt sich auch dein Verdienst als Karriereberater, denn du arbeitest in der Regel nach dem Erfolgsprinzip: Erst, wenn aufgrund deines professionellen Coachings ein Arbeitsvertrag geschlossen wurde, wird deine Provision fällig. Nach diesem Prinzip verfahren insbesondere seriöse Personalberatungen wie SALES-STAFF Recruiting. Je mehr Klienten du erfolgreich in einen neuen Job vermittelst, desto mehr Provision zahlen diese an dich. Auch die Unternehmen in deinem Portfolio zahlen für jeden neu eingestellten Mitarbeiter, den du ihnen vorgeschlagen hast, eine bestimmte Summe. Gelingt es dir, solche Unternehmen als neue Partner für deinen Arbeitgeber zu akquirieren, wächst dein Verdienst als Karriereberater zusätzlich. Als Teamleiter oder als Senior Karriereberater kann dein monatliches Einkommen zwischen satten 5600 und 7300 Euro brutto monatlich liegen. Entscheidest du dich für die berufliche Selbstständigkeit, bezahlen deine Kunden dich meist pro Stunde oder buchen bestimmte Coaching-Pakete bei dir. Wer beispielsweise pro Stunde 175 Euro Beratungskosten veranschlagt und werktags jeweils fünf Stunden mit seinen Klienten arbeitet, kann bei voller Auslastung mit einem fünfstelligen Monatsgehalt rechnen. Mit diesem Karriereberater Gehalt gehörst du allerdings zu den Spitzenverdienern – musst dafür aber auch einiges leisten und brauchst hervorragende Referenzen. Nicht zu vergessen die Zusatzkosten, die für Räumlichkeiten, Versicherungen und dein eigenes Personal anfallen. Als Career Service-Mitarbeiter an einer Universität steigt dein Gehalt als Karriereberater auf bis zu 3300 Euro brutto an.  Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Laura Zink

Als Karriereberater hast du die Höhe deiner Finanzen in den meisten Fällen selbst in der Hand – oder zumindest durch deine Leistung einen erheblichen Einfluss darauf. Als Karriereberater sind Gehaltsverhandlungen aber auch unabhängig vom Geld wichtig für dich, denn dort kannst du live und in Farbe dein eigenes Verhandlungsgeschick beweisen. Wer würde schon jemandem ein höheres Karriereberater Gehalt zahlen, der nicht in der Lage ist, vernünftig um seinen eigenen Lohn zu feilschen? Hast du dich selbstständig gemacht, bist du natürlich selbst für deinen Verdienst als Karriereberater verantwortlich. In Agenturen oder größeren Personalberatungen kannst du bei einer Gehaltsverhandlung punkten, wenn du eine große Anzahl von Kunden akquiriert hast, eine hohe Vermittlungsquote vorweisen kannst oder wertvolle Business-Kontakte mitbringst. Da der Zugang zum Beruf Karriereberater so unspezifisch ist, kannst du dein Gehalt auch durch Berufserfahrung pushen. Jemand, der vor seinem Job als Karriereberater über ein Jahrzehnt in der Management-Abteilung eines Global Players gearbeitet hat, kann in einer Gehaltsverhandlung natürlich viel mehr fordern als ein Neueinsteiger, der nach zwei Jahren Berufserfahrung sein Fernstudium zum Karriereberater abgeschlossen hat. 

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Karriereberater/in