Kameramann Jobs – Stellenangebote in den Medien

Ob Konzerthalle oder Sportarena, Filmkulisse oder Fernsehstudio, im Job als Kameramann bist du einer der wichtigsten Bestandteile einer Medienproduktion. Schließlich bist du es, der die Bilder produziert, die anschließend der Zuschauerschaft zugänglich gemacht werden. Ob es sich bei einem Projekt um einen aufwendigen Kinofilm handelt oder um einen Nachrichtenbeitrag, hat wesentlichen Einfluss auf die Anforderungen, denen du bei deiner Stelle als Kameramann gewachsen sein musst. Auf lange Arbeitstage und ein Höchstmaß an Konzentration musst du dich aber immer einstellen.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Kameramann

Kameramann Jobs | Stellenangebote als Kameramann Kameramann/-frau werden
Stellen als Kameramann findest du überall dort, wo ein Geschehen aufgezeichnet werden muss. Dabei wird unterschieden zwischen szenischen, Studio-, Live- und EB-Aufnahmen. Bei szenischen Drehs, z.B. im Rahmen eines Kinofilms, einer Fernsehserie oder eines Werbespots, brauchst du nicht nur technisches Knowhow, sondern auch kreatives Geschick. Arbeitest du hingegen in der Elektronischen Berichterstattung, musst du vor allem über eine schnelle Auffassungsgabe verfügen und immer bereit sein, deine Kamera schnellstmöglich einsatzbereit zu machen. EB-Teams werden vor allem bei Reportagen, Nachrichtenbeiträgen oder Dokumentationen eingesetzt. Bei einer Stelle als Kameramann bei einem Studio- und Live-Dreh wirst du hingegen neben anderen Kameraleuten einem festen Bildbereich zugeteilt, für dessen Abdeckung du verantwortlich bist. Das Spektrum der möglichen Formate reicht hier vom großen Sportevent über Konzerte bis hin zu Quiz- und Talkshows. 


Jeder Kameramann zeichnet mittels einer Kamera auf, soweit die Gemeinsamkeiten bei den unterschiedlichsten Einsatzgebieten. Wie du als Kameramann aber genau arbeitest, ist von Produktion zu Produktion und von Format zu Format verschieden. Bei szenischen Drehs arbeitest du eng mit dem Regisseur zusammen und bist gemeinsam mit ihm für die atmosphärische und dramaturgische Wirkung der Bilder zuständig. Du bist hier schon früh in die Produktion involviert und begleitest ein Projekt von der Bearbeitung eines Drehbuchs bis hin zu Farbkorrekturen in der Postproduktion. Als Kameramann einer Live- oder Studioproduktion bist du Teil eines größeren Kamerateams und bekommst, sowohl durch den Regisseur als auch durch das aufzuzeichnende Format selbst, klare Vorgaben über die Bilder, die du zu liefern hast. Bei EB-Drehs arbeitest du eng mit einem Tonmann zusammen, dessen Aufnahmegeräte mit den deinen verbunden sind, um Bild und Ton direkt auf dem gleichen Medium abzuspeichern. Körperlich fordern dich diese Formate am meisten, und auch wenn du hier wenig Einfluss auf kreative Mittel wie Bildgestaltung nehmen kannst, so ist dein Eigenverantwortungsbereich doch extrem hoch.   

Work-Life-Balance: Ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2000-3000 €
Männer/Frauen-Relation 9/1
Bewerber pro Stelle: 3 Bewerber
Spitzenverdiener 4000 €

Beruf als
Kameramann/-frau