Immobilienmakler Jobs – Stellenangebote in der Immobilienbranche

Bei den Stellen als Immobilienmakler ist es deine Aufgabe, die richtige Immobilie mit den passenden Interessenten zusammenzubringen. Wann immer ein Objekt gesucht wird oder abgegeben werden soll – vom Reihenhaus, über die Studentenbude, bis hin zur Villa am Stadtrand – begibst du dich auf die Suche. Nach den richtigen Häusern, Wohnungen, Geschäftsräumen, Yachten oder eben potentiellen neuen Besitzern. Jobs als Immobilienmakler erfordern also eine Mischung aus fachlicher Expertise und dem nötigen Feingefühl beim Umgang mit deinen Kunden. Was sonst noch alles zu dem Beruf gehört, wo du Immobilienmakler Stellenangebote findest und wieso du für die Stellen als Immobilienmakler doch eine gewisse Ausbildung absolviert haben solltest, auch wenn es kaum offizielle Voraussetzungen für diesen Beruf gibt, das verraten wir dir jetzt.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Immobilienmakler

Immobilienmakler Jobs | Stellenangebote als Immobilienmakler Immobilienmakler/in werden

Als Immobilienmakler kannst du dich entweder selbstständig machen, oder du suchst entsprechende Stellenangebote als Immobilienmakler bei den verschiedenen Maklerunternehmen. Der Berufsalltag unterscheidet sich dabei kaum: Du suchst und findest passende Immobilien oder Interessenten, stellst alle wesentlichen Information in einem Exposé zusammen, führst Besichtigungen durch und bringst die Transaktionen zu einem erfolgreichen Abschluss. Ein großer Unterschied zwischen Anstellung und Selbstständigkeit liegt in dem Risiko und der Bezahlung. Als Selbstständiger bist du auf Aufträge angewiesen, denn du bekommst deine Provision nur dann, wenn ein Vertrag zwischen Besitzer und Mieter beziehungsweise Käufer zustande kommt. Bei Mietimmobilien bekommst du 2,38 Monatskaltmieten, bei privaten Verkäufen zwischen sechs und acht Prozent des Kaufpreises. Um den Schritt ins eigene Gewerbe zu wagen, solltest du also auf jeden Fall über einen gewissen Ruf und ein umfangreiches Kundennetzwerk verfügen.

Bei den Immobilienmakler Jobs in einem Maklerunternehmen bekommst du monatlich ein festes Gehalt und für jeden erfolgreichen Vertragsabschluss ebenfalls eine Provision. Die ist allerdings nicht so hoch wie bei den Selbstständigen, ein Großteil der Provision, auch Courtage genannt, geht an deinen Arbeitgeber. Bei solchen Stellen als Immobilienmakler läufst du also nicht Gefahr, einen Monat mal komplett ohne Einkommen dazustehen, bist aber trotzdem auf die Provision angewiesen, da das Fixgehalt oft nur zwischen 800 und 1100 Euro brutto im Monat beträgt.

Um als Immobilienmakler arbeiten zu dürfen, gelten übrigens kaum offizielle Voraussetzungen, zumindest nicht für die Selbstständigkeit. Dafür reicht es nämlich, einen Gewerbeschein zu beantragen, den jeder bekommt, der schulden- und vorstrafenfrei ist und die entsprechende Gebühr bezahlen kann. Möchtest du die Jobs als Immobilienmakler aber professionell und zur Zufriedenheit deiner Kunden ausüben, kommst du um eine umfangreiche Ausbildung nicht herum. Das kann ein Studium sein, zum Beispiel Immobilienwirtschaft, oder eine Ausbildung als Immobilienkauffrau oder -mann. Es gibt aber auch zahlreiche Lehrgänge, die dir das nötige Fachwissen vermitteln. Möchtest du dich auf Stellenangebote als Immobilienmakler in einem Maklerunternehmen bewerben, ist es durchaus möglich, dass man dort ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene fachnahe Ausbildung sehen möchte.

Work-Life-Balance: bis 55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2000-2500 €
Männer/Frauen-Relation 5/5
Bewerber pro Stelle: 25 Bewerber
Spitzenverdiener 6000 €

Beruf als
Immobilienmakler/in