Gerontologe Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Gerontologe
Deine Berufsmöglichkeiten sind so vielseitig, dass es schwierig ist, eine allgemeingültige Aussage zum Gehalt als Gerontologe zu treffen. Unterschiede kommen schon dadurch zustande, dass du einen Job bei einem Arbeitgeber der öffentlichen Hand finden kannst, zum Beispiel an Hochschulen oder in der kommunalen Verwaltung, oder aber dass du deine berufliche Zukunft in einem Unternehmen oder einer Beratungsstelle siehst. Trotzdem wollen wir dir an dieser Stelle einen Überblick darüber geben, welches Gehalt als Gerontologe dich erwartet und wie es sich entwickeln kann. Außerdem haben wir Tipps für dich, wie du in der Gehaltsverhandlung alles andere als alt aussiehst.

Einstiegsgehalt als Gerontologe

Wie sich dein Einstiegsgehalt als Gerontologe gestaltet, hängt sehr stark davon ab, welchen Weg du einschlägst. Möchtest du in der öffentlichen Verwaltung durchstarten, dann kommt es darauf an, ob du einen Bachelor- oder Masterabschluss mitbringst. Danach richtet sich, in welcher Tarifgruppe du anfängst. Mit einem Bachelor oder einem Fachhochschulabschluss wird dein Einstiegsgehalt als Gerontologe bei 2400 Euro bis 2800 Euro brutto im Monat liegen. Wenn du einen Master oder ein Diplom hast, dann macht sich das im Öffentlichen Dienst auch direkt am Gehalt bemerkbar: Hier kannst du bei deinem Einstieg zwischen 2800 Euro und 3700 Euro brutto monatlich verdienen.

Abseits des Öffentlichen Dienstes fällt dein Einstiegsgehalt als Gerontologe schon anders aus. Nach dem Studium direkt als Leitung in einer Pflegeeinrichtung oder einer karitativen Organisation zu starten, ist utopisch, weshalb du erstmal als Trainee oder Assistenz anfängst. Hier kannst du  mit einem Verdienst als Gerontologe von etwa 2500 Euro brutto rechnen.

Dein Einstiegsgehalt im Bereich Erwachsenen- und Seniorenbildung sieht im Vergleich weniger rosig aus. Hier bekommst du zu Beginn ein Gehalt als Gerontologe von 2100 Euro bis 2300 Euro, was einem Jahresgehalt von etwa 26400 Euro entspricht. Mit guten sozialwissenschaftlichen Methodenkenntnissen kannst du aber auch in die Marktforschung gehen und ein Einstiegsgehalt als Gerontologe zwischen 2500 Euro und 3000 Euro bekommen. Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Dein Gehalt als Gerontologe kann sich sehr unterschiedlich entwickeln. Im Öffentlichen Dienst rutschst du nach einem Jahr bereits in die zweite Gehaltsstufe und bist nach zehn Jahren schon in der höchsten Stufe angekommen. Mit dem Bachelor sind dann zwischen 3300 Euro und 4800 Euro brutto im Monat möglich. Mit dem Master oder dem Diplom klettert dein Verdienst als Gerontologe nach zehn Jahren auf 4900 Euro bis 5700 Euro monatlich. Das kann sich sehen lassen.

Wenn du nach deiner Zeit als Assistenz der Einrichtungsleitung aufgestiegen bist, dann bedeutet das für dich auch einen Gehaltssprung: 3900 Euro bis im besten Falle 5000 Euro brutto kannst du hier jeden Monat mit nach Hause nehmen.

Im Bereich der Senioren- und Erwachsenenbildung bleibt das Gehalt als Gerontologe relativ konstant. Wenn man diese Richtung einschlägt, dann aus ideellen Gründen und nicht wegen der Bezahlung. Die besten Gehalts- und Aufstiegschancen bieten also der Öffentliche Dienst sowie private Unternehmen. Mit fünf Jahren Berufserfahrung liegt dein Verdienst als Gerontologe in der Marktforschung zum Beispiel bei circa 3500 Euro brutto im Monat.  Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Laura Schiffmann

In den Bereichen, in denen du Jobs als Gerontologe finden kannst, punktest du am meisten mit Praxiserfahrung. Eine vor dem Studium abgeschlossene pflegerische oder kaufmännische Ausbildung bietet eine wirklich gute Grundlage dafür, auch ein höheres Einstiegsgehalt zu fordern. Du bist schließlich schon mit den Abläufen in einer Pflegeeinrichtung  oder einer Klinik vertraut. Auch dein FSJ oder dein Job als Zivi im Altenpflegeheim zeigen, dass du schon praktische Erfahrungen mit älteren Menschen gesammelt hast, die dir bei deiner planenden und organisierenden Tätigkeit viel bringen. Das verlangt nach einem höheren Gehalt als Gerontologe.

Du berätst Senioren, aber auch Architekten in Sachen altersgerechtes Wohnen und dein Chef hat bisher nur positives Feedback erhalten – das sollte sich doch dann auch in einem höheren Verdienst als Gerontologe niederschlagen. Wenn du nach Tarif beschäftigt bist, spielen Gehaltsverhandlungen jedoch keine Rolle.  Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Gerontologe/-login