Finanzberater Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Finanzberater

Gut vorbereitet in die erste Gehaltsverhandlung gehen? Das geht am besten dann, wenn man Ahnung von Finanzen hat und weiß, was man mit seinen Qualifikationen erwarten kann. Als Finanzberater bist du beim Thema Zahlen natürlich besonders gut aufgestellt. Mit deinem Wissen schaust du über den Tellerrand hinaus. Damit dieses Selbstbewusstsein aber auch bei deinem ersten Gehaltsgespräch nicht abhandenkommt, erfährst du bei uns, welches Finanzberater Gehalt du nach deinem Studium erwarten kannst, wo du die besten Chancen auf einen hohen Verdienst hast und wie sich dein Gehalt nach ein paar Jahren Berufserfahrung verändert.  

Einstiegsgehalt als Finanzberater

Sobald du deinen Abschluss in der Tasche hast, kannst du dich als Finanzberater selbstständig machen oder für deinen ersten Job bewerben. Als Selbstständiger hängt dein Einstiegsgehalt als Finanzberater davon ab, wie viele Kunden du hast und wie viele Finanzprodukte du vermitteln kannst. Denn als selbstständiger Finanzberater hast du meist Verträge mit Banken oder Versicherungen.

Grundsätzlich kann man gar nicht so genau sagen, welches Einstiegsgehalt Finanzberater bekommen, denn du wirst meist auf Honorar- oder Provisionsbasis bezahlt. Ein mögliches Honorar, welches du als selbständiger Finanzberater festlegen kannst, liegt zwischen 100 bis 300 Euro pro Stunde. Da du allerdings auch unnötig viele Beratungsstunden abrechnen kannst, wird dieses Prinzip vom Kunden meist sehr kritisch gesehen. Für dich als Finanzberater ist die Abrechnung auf Provisionsbasis hingegen sehr knifflig, denn hier wirst du nur entlohnt, sofern du ein Finanzprodukt erfolgreich verkauft hast.

Wer sich hingegen als Finanzberater bei einem Unternehmen bewirbt, bekommt ein festes monatliches Gehalt. Du kannst in den klassischen Kernbereichen der Finanzwirtschaft arbeiten, beispielsweise bei Banken, Versicherungen oder Börsen, und dort Privatleute sowie Unternehmen und Körperschaften beraten. Durch die Vielfalt der Finanzprodukte kannst du als engagierter Experte aber auch in anderen Branchen tätig werden, etwa bei Immobilienmaklern, Steuerberatern oder Wirtschaftsprüfern. Und je nach Unternehmen und Branche ändert sich auch dein Einstiegsgehalt als Finanzberater. Ein durchschnittliches Gehalt liegt zwischen 2600 und 2800 Euro brutto im Monat. Von maßgeblicher Bedeutung für deine Einkommenshöhe ist dein Kenntnisstand. Berufserfahrung und Weiterbildungen erhöhen dein Gehalt als Finanzberater also um einiges.  Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Die größten Chancen auf einen lukrativen Arbeitsplatz mit einem hohen Gehalt hast du in Großstädten und Ballungsräumen. Besonders beliebt ist die Stadt Frankfurt. Hier ist die Dichte an großen Banken und Versicherungen um einiges höher als beispielsweise auf dem Land. Ländliche Regionen hingegen bieten dir gutes Potential, um dich selbstständig zu machen. Denn hier ist der Anteil an Eigenheimbesitzern, die Interesse an Versicherungen, Geldanlagen oder Beratungen zu einer Baufinanzierung haben, sehr groß.

Im Bank- und Versicherungswesen hast du nicht nur gute Chancen auf ein hohes Gehalt als Finanzberater, sondern auch gute Aufstiegschancen. Es ist trotz allem sehr schwierig, eine exakte Gehaltsangabe für den Beruf als Finanzberater zu machen, da neben der Branche und der Region viele Faktoren eine wichtige Rolle spielen, die sich auf dein Gehalt als Finanzberater auswirken. Grundsätzlich kann man sagen, dass das durchschnittliche Gehalt für Finanzberater mit Berufserfahrung bei 3700 bis 4000 Euro brutto im Monat liegt.

Möchtest du dein Gehalt und deine Berufsperspektiven weiter ausbauen, kannst du über eine Weiterbildung zum Betriebswirt nachdenken. Mit deinem Wissen aus der Finanzbranche und den Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre sind deine Chancen hoch, ins obere Management aufzusteigen. Hier kannst du als Finanzberater ein Gehalt zwischen 5000 und 10.000 Euro brutto monatlich erwarten. Diese große Kluft kommt dadurch zustande, dass eine Managementposition in einem kleinen Unternehmen meist nicht das gleiche Gehalt verspricht wie eine gleichwertige Position in einem großen Konzern. Durchschnittliche 8800 Euro sind ein realistisches Gehalt für einen Finanzberater auf Führungsebene.  

Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Dein Fachwissen ist oft entscheidend, wenn es darum geht, dein Gehalt als Finanzberater zu verhandeln. Viel Berufserfahrung oder Referenzen helfen zudem, deine Argumente zu unterstreichen. Grundsätzlich ist es aber so, dass du deines eigenen Glückes Schmied bist. Denn wie bereits erwähnt, richtet sich dein Finanzberater Gehalt nach deinem Erfolg, da du in den meisten Fällen auf Provisionsbasis arbeitest. 

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Finanzberater/in