Karriere und Weiterbildung als Facharzt für Strahlentherapie

Mit der Strahlentherapie hast du dich für eine besonders anspruchsvolle und mental belastende Fachrichtung entschieden, denn du begleitest deine Patienten durch schwere Zeiten. Einfühlungsvermögen ist daher mindestens genauso wichtig, wie deine Fachkenntnisse. Was dich bei deiner Karriere als Facharzt für Strahlentherapie erwartet und wie sie verlaufen kann, das erfährst du nun bei uns. 

Karrierepfad als Facharzt/-ärztin für Strahlentherapie

Facharzt für Strahlentherapie Karriere und Weiterbildung

Spezialisierung

Nach deiner Weiterbildung als Facharzt für Strahlentherapie kannst du dich auf zahlreiche Bereiche spezialisieren. Dies macht besonders dann Sinn, wenn du eine Tätigkeit in einer Fachklinik anstrebst. Zum einen kannst du dich auf bestimmte Tumore oder Körperpartien spezialisieren. Beispielsweise auf Lunge, Gebärmutter, Kopf-Hals, Bauchspeicheldrüse oder Augen. Doch auch die Spezialisierung auf gutartige Veränderungen ist eine Option als Facharzt für Strahlentherapie. Siehst du deine Stärke in der Beratung, Betreuung und Nachsorge der Patienten, so besteht auch hier eine Spezialisierungsmöglichkeit.

Oberarzt/Oberärztin

Als Oberarzt im Fachbereich Strahlentherapie bist der Leiter einer klinischen Abteilung und damit für ein Ärzteteam verantwortlich. Daher steigt auch der Anteil organisatorischer Tätigkeiten. Du kannst dich nach deinem erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung zum Facharzt für Strahlentherapie auf eine Stelle als Oberarzt bewerben.

Chefarzt/Chefärztin

Hast du deine Facharztausbildung abgeschlossen und sogar bereits eine Stelle als Oberarzt ergattert, kannst du dich nun voll und ganz auf deine Karriere als Facharzt für Strahlentherapie mit dem Ziel Chefarzt stürzen. Hierzu gehört, dass du dich regelmäßig in deinem Fachgebiet fortbildest. Zudem musst du gemäß Röntgenverordnung §18a nachweisen, dass du über die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz verfügst. Die Ernennung zum Chefarzt ist der größte Karriereschritt, den du als Facharzt gehen kannst, nur die Wenigsten erreichen im Laufe ihrer Karriere diese Position.

Als Chefarzt bist du nicht mehr nur für deine Patienten verantwortlich, sondern auch für die gesamten medizinischen und strukturellen Abläufe in deiner Abteilung. Du überwachst die Arbeit der Ober- und Assistenzärzte, setzt das Budget gezielt für die optimale Ausstattung ein und repräsentierst die Klinik.

Selbstständigkeit

Als Facharzt für Strahlentherapie hast du nicht nur die Möglichkeit in einer Klinik zu arbeiten, sondern kannst dich ebenso in einer Praxis Niederlassen. Da die medizinischen Einrichtungen in der Strahlentherapie enorm teuer sind, geht der Trend allerdings zur Gemeinschaftspraxis. Eine Alternative kann die Übernahme einer bestehenden Praxis sein. Auch in Praxen herrschen Hierarchien, steigst du also in eine bestehende Praxis ein, so wirst du höchstwahrscheinlich als Angestellter, bzw. Assistenzarzt eingesetzt werden. Mit der Zeit kannst du zum Partner aufsteigen. Zum Leiter wirst du in der Regel erst dann, wenn der bis dahin leitende Arzt in den Ruhestand tritt und dich zu seinem Nachfolger erklärt. 


Autor: Sabine Zagar

Beruf als
Facharzt/-ärztin für Strahlentherapie