Facharzt für Radiologie Jobs – Stellenangebote in der Medizin

Die Zeit als Assistenzarzt neigt sich dem Ende zu. Nun ist es an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen, welcher Facharzttitel erworben wird. Der Job des Facharztes für Radiologie hat besonders für die Vorteile, die ihren Arbeitsschwerpunkt auf die Diagnostik legen wollen. Denn deine Hauptaufgabe ist es, Röntgen, MRT, CT und weitere bildgebende Verfahren durchzuführen und auszuwerten. Daher stehst du auf der Schnittstelle zu den verschiedensten Fachbereichen, wie innere Medizin, Orthopädie und Neurologie. Was es noch alles über die Radiologen Stellen zu wissen gibt, erfährst du nun bei uns.

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Facharzt für Radiologie

Facharzt für Radiologie Jobs | Stellenangebote als Facharzt für Radiologie Facharzt/-ärztin für Radiologie werden

Generell benötigst du für die Facharztausbildung einen langen Atem, denn sie kann bis zu sechs Jahre dauern. Weitere zwei Jahre solltest du einplanen, wenn du dich darüber hinaus spezialisieren möchtest, beispielsweise auf den Bereich der Kinderradiologie. Möchtest du dagegen auch als Chirurg eingesetzt werden, so ist auch dies mit der richtigen Weiterbildung möglich. Denn mit einer Stelle in der interventionellen Radiologie führst du minimalinvasive Eingriffe durch, wodurch du dem Patienten nicht nur durch eine gezielte Diagnose zu Genesung verhilfst, sondern auch durch deine chirurgischen Fähigkeiten.

Auch wenn man hochmoderne Technik am ehesten in Kliniken vermutet, findest du Radiologen Jobs nicht nur hier. Denn auch in Fachpraxen werden Radiologen benötigt, wobei der Trend hier zu Gemeinschaftspraxis geht. Stellen für Fachärzte für Radiologie in Praxen haben übrigens den Vorteil, dass die Arbeitszeiten besonders familienfreundlich sind.

Radiologen kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein Patient mit Hilfe von bildgebenden Verfahren untersucht wird. Denn bei der Auswertung der Aufnahmen hat niemand ein besser geschultes Auge. Du begleitest daher zunächst die Durchführung und wertest im nächsten Schritt die Bilder aus und begibst dich auf die Suche nach der Diagnose. Dafür benötigst du ein besonders gutes optisches Gedächtnis und räumliches Vorstellungsvermögen. Die Ergebnisse werden protokolliert und ausführlich mit dem behandelnden Arzt sowie dem Patienten besprochen.

Dein Job als Facharzt für Radiologie ist also besonders abwechslungsreich, denn du bekommst es mit einer deutlich größeren Bandbreite an Krankheitsbildern zu tun, als die meisten anderen Fachärzte.

Mit einer Radiologen Stelle hast du viele Vorteile, aber natürlich wollen wir dir auch die negativen Seiten nicht vorenthalten. Dir sollte beispielsweise bewusst sein, dass du einen Großteil deines Arbeitstages im Dunkeln verbringen wirst. Denn nur so ist eine optimale Auswertung des Bildmaterials möglich. Möchtest du zudem Patienten über einen langen Zeitraum hinweg behandeln, ist dies ebenfalls ein Nachteil, denn in einem Job als Facharzt für Radiologie, übernimmst du nur einen kurzen Teil der Behandlung und gibst den Patienten dann wieder zurück in die Obhut des jeweiligen Facharztes. 

Work-Life-Balance: 45 bis 55 Stunden: vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 4700-6100 €
Männer/Frauen-Relation 6/4
Bewerber pro Stelle: 5 Bewerber
Spitzenverdiener 46.000 €

Beruf als
Facharzt/-ärztin für Radiologie