Facharzt für Anästhesie Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Facharzt für Anästhesie

Als Anästhesist sorgst du dafür, dass dein Patient während der Operation friedlich und ohne Komplikationen ruht. Beim Blick auf dein Gehalt als Facharzt für Anästhesie soll es natürlich auch für dich kein böses Erwachen geben. Und keine Sorge, das wird es auch nicht. Wie alle Ärzte darfst du dich auch als Anästhesist über eine üppige und tariflich geregelte Entlohnung freuen. Es gibt von Einrichtung zu Einrichtung allerdings unterschiedliche Tarifverträge, an Unikliniken ist das Gehalt als Facharzt für Anästhesie zum Beispiel meistens höher als in kirchlichen Krankenhäusern. Wir haben uns im Folgenden an den Zahlen aus dem Tarifvertrag für kommunale Krankenhäuser (TV-Ärzte/VKA) von 2015 orientiert. So bekommst du eine möglichst klare Vorstellung davon, wie viel du als Facharzt für Anästhesie verdienst.

Einstiegsgehalt als Facharzt für Anästhesie

Schauen wir uns erst einmal an, was du am Anfang deiner Karriere als Facharzt für Anästhesie verdienst. Schon während deiner Zeit als Assistenzarzt kannst du dich über ein ganz ansehnliches Gehalt freuen, zwischen 4100 und 5300 Euro wirst du hier im Laufe deiner fünfjährigen Ausbildung verdienen. Hast du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, dann liegt dein Einstiegsgehalt als Facharzt für Anästhesie laut dem TV-Ärzte/VKA bei rund 5400 Euro brutto im Monat. Kein Grund also, beim Blick auf den Kontostand das Bewusstsein zu verlieren. 

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Je mehr Berufserfahrung du sammelst, umso höher steigt auch dein Gehalt als Facharzt für Anästhesie. In den einzelnen Tarifverträgen ist klar vorgegeben, mit wie vielen Jahren Berufserfahrung du eine Lohnerhöhung bekommst. Als Facharzt kannst du fünfmal finanziell aufsteigen. Das erste Mal nach drei, dann nach insgesamt sechs, acht, zehn und schließlich nach insgesamt zwölf Jahren mit fachärztlicher Tätigkeit. Dein Gehalt als Facharzt für Anästhesie wächst so im Laufe der Jahre von 5400 auf knapp 7000 Euro brutto im Monat.

Damit muss aber noch lange nicht Schluss sein. Wirst du im Laufe deiner Karriere zum Oberarzt befördert, verdienst du in einem kommunalen Krankenhaus derzeit zwischen 6800 und 7800 Euro, steigst aber nur dreimal auf. Als leitender Oberarzt kannst du dich schon über rund 8000 bis 8600 Euro brutto im Monat freuen. Als Chefarzt ist dann schließlich ein monatliches Gehalt im fünf- bis sogar sechsstelligen Bereich möglich. Und zu dem hier genannten Gehalt als Facharzt für Anästhesie kannst du noch mit etlichen Zulagen und Bonuszahlungen rechnen.

Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Björn Remiszewski

Auch ohne Analgetikum wird dir die Gehaltsverhandlung keine Schmerzen bereiten – dein Gehalt als Facharzt für Anästhesie ist nämlich nicht verhandelbar. In den einzelnen Tarifverträgen ist klar vorgegeben, was du in welcher Position und mit welcher Berufserfahrung verdienst. Auch alle Sonderzahlungen, vom Nachtarbeitszuschuss bis zum Familienzuschlag, sind hier bis ins kleinste Detail geregelt. 

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Facharzt/-ärztin für Anästhesie