Beruf als Elektrotechniker - Arbeiten im Ingenieurwesen

Als studierter Elektrotechniker bist du einer der Helden unserer modernen Gesellschaft, denn die Elektrotechnik ist eine der Ingenieurwissenschaften, die so ziemlich den größten Einfluss auf unser alltägliches Leben haben. In beinahe jedem Lebensbereich spielt die Elektrotechnik eine Rolle: Vom Weckerklingeln bis zum gemütlichen Fernsehabend – unser gesamter Tagesablauf wird von elektronischer Technik begleitet. Du als Ingenieur der Elektrotechnik weißt genau, wie unsere technischen Helferlein funktionieren – doch auch wenn du nach deinem Studium über ein ausgeprägtes Fachwissen verfügst, wirst du merken, dass der Berufsalltag als Elektrotechniker ganz anders aussieht, als du es noch in der Uni gedacht hast.

Spezialisierungen
Elektrotechniker/in
Verwandte Berufe

Arbeitsalltag und Aufgaben als Elektrotechniker

Arbeitsalltag als Elektrotechniker Elektrotechniker/in werden

Als Elektroingenieur ist es natürlich die Kernaufgabe deines Berufes, elektrotechnische Produkte zu entwickeln und zu konstruieren. Dafür brauchst du neben deinem Fachwissen aus dem Studium natürlich auch ein gewisses Maß an Phantasie und Experimentierlust. Dein Arbeitsalltag als Elektrotechniker ist ganz davon abhängig, in welchem Bereich du arbeitest und welche Aufgaben deine Position mit sich bringt. Neben vielen fachlichen Aufgaben gibt es nämlich eine Reihe an Verwaltungs- und Führungsaufgaben, die auf dich als Ingenieur der Elektrotechnik warten können.

So vielfältig die Technik ist, so vielfältig ist auch der Beruf des Elektroingenieurs. Elektrotechniker werden in vielen unterschiedlichen Bereichen gebraucht: Nicht nur im Maschinen- und Fahrzeugbau, in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder der Energieversorgungsindustrie sind sie beschäftigt – Elektrotechniker sind auch die Köpfe hinter unseren anderen kleinen technischen Begleitern, dem Internet, Smartphone oder MP3-Player.

Natürlich kannst du mit einigen Jahren Arbeitserfahrung auch leitende Positionen übernehmen. So kannst du zum Beispiel Projektingenieur werden oder als Konstruktionsingenieur ein Team von Entwicklern anleiten.

Voraussetzungen für den Beruf Elektrotechniker

Die Voraussetzungen für den Beruf Elektrotechniker sind je nach Stelle unterschiedlich. Natürlich kannst du schon mit deinem Bachelorabschluss als Elektrotechniker arbeiten – nur musst du dich dann darauf einstellen, dass du weder so hohe Verdienstmöglichkeiten wie Masterabsolventen, noch die gleichen Karrierechancen hast. Mit einem Master in Elektrotechnik kannst du nicht nur in der Produktentwicklung und Produktion arbeiten, du wirst dann über kurz oder lang wahrscheinlich auch Führungsaufgaben übernehmen oder zum Beispiel als Gutachter arbeiten.

Eine der Voraussetzungen für den Beruf Elektrotechniker ist natürlich ein gewisser Draht zur Physik und Mathematik – dein Können hast du mit einem abgeschlossenen Studium natürlich unter Beweis gestellt, dennoch wirst du auch in deinem Arbeitsalltag als Elektroingenieur nicht ganz ohne Zahlen auskommen. Spannung ist dein Beruf – und damit auch das Rechnen.

Bei deiner Suche nach einer passenden Stelle als Elektroingenieur ist es natürlich von Vorteil, wenn du schon Berufserfahrung vorweisen kannst. Diese kannst du schon während deines Studiums erwerben, zum Beispiel durch Praktika oder Nebenjobs. Nach deinem Abschluss hast du die Möglichkeit, durch ein Traineeship in ein Unternehmen einzusteigen und dort zu lernen, wie die Arbeit in einem Unternehmen funktioniert. Übrigens werden 93 % der Trainees in eine Festanstellung übernommen.

Spezialisierungsmöglichkeiten

Schon während deines Studiums der Elektrotechnik solltest du dich auf eines der vielseitigen Fachgebiete spezialisieren: Energietechnik, Kommunikationstechnik, Elektronik, Sensorik, Automatisierungstechnik, Mikroelektronik – die Liste ließe sich noch lange weiterführen. In kaum einem anderen Studienfach gibt es so viele Möglichkeiten, sein Spezialgebiet zu finden, wie in der Elektrotechnik. Es ist jedoch empfehlenswert, seinen Berufswunsch auf genau das Fachgebiet auszurichten, das dich bereits im Studium am meisten interessiert hat. 

Spezialisierungen
Elektrotechniker/in
  • Elektrotechniker/in bei
    Miele

    Elektroingenieur, Schwerpunkt Komponentenentwicklung

    Bei Miele als Hersteller mit einer hohen Fertigungstiefe und eigener Elektronikentwicklung findet ein Elektroingenieur vielfältige Einsatzgebiete. Hier gilt es, von der Idee zu einer neuen Elektronikkomponente über die Entwicklung eines Funktionsmusters bis zur serienreifen Standardkomponente verschiedene Entwicklungsschritte durchzuführen und qualitativ abzusichern.

    Im Bereich der Vorentwicklung entstehen Elektronikbauteile oder auch Baugruppen zunächst als Konzept, dann als Simulation und schließlich als lauffähiges Funktionsmuster. Dabei handelt es sich entweder um Standardkomponenten oder auch um völlig neue Eigenentwicklungen. Schon in dieser frühen Phase sind die späteren Einsatzgebiete im Hausgerät mit einzubeziehen. Dort ist das Bauteil einer Vielzahl von Umwelteinflüssen wie starken Temperaturschwankungen, statischen elektrischen Feldern oder auch Feuchtigkeit ausgesetzt. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an Betriebs- und Nutzersicherheit.

    In der Arbeitsvorbereitung, Produktionsplanung und Fertigungstechnologie gilt es, durch den geschickten Einsatz von organisations- und verfahrenstechnischen Maßnahmen zugleich kostengünstige und umweltfreundliche Lösungen zu finden. Sensorsysteme, Antriebslösungen, die Betreuung von Halbleiterbauteilen oder auch die Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen bilden weitere Betätigungsfelder.

    In der „Approbation“ kümmern sich die Ingenieure um das Erstellen notwendiger Dokumente und die Vorbereitung der Elektroniken, die beispielsweise durch den VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) geprüft und zertifiziert werden sollen.

    Neben den fachlichen Anforderungen kommt es mehr und mehr auf die sogenannten „Soft Skills“ an. Die Ingenieure stehen im ständigen Austausch mit vielen Fachbereichen wie zum Beispiel Design, Konstruktion, Montage und Einkauf. Eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Präsentationstechniken und die richtige Mischung aus Empathie und Durchsetzungsvermögen sind genauso wichtig wie das analytische Denkvermögen und die formalen Qualifikationen (je nach Position Bachelor- oder Masterabschluss mit der gesuchten Fachrichtung).


     




    Passende Jobs bei Miele
  • Elektrotechniker/in bei
    BND

    Sie suchen ein nicht routinemäßiges und spannendes Tätigkeitsfeld? Dann bietet Ihnen der Bundesnachrichtendienst eine einzigartige und interessante Position in einem äußerst innovativen Bereich. Sie übernehmen nicht alltägliche, fachlich äußerst fordernde Aufgaben mit Freiraum für Eigeninitiative und Ideen.

    Neben den Herausforderungen des Arbeitsplatzes, erwartet Sie ein hohes Maß an Kollegialität und an persönlicher und beruflicher Sicherheit.

    Passende Jobs bei BND
Fachjargon
Jumper

Die kleinen Steckbrücken kennst du vielleicht schon aus deinem Studium: Kleine Kurzschlussbrücken, die auf verschiedene Kontakte gesteckt werden, um zwei voneinander unabhängige Pins miteinander zu verbinden. Ein gewöhnlicher Jumper ist gerade einmal 2,5 Millimeter groß. Dem Konsumenten begegnen diese kleinen Steckverbindungen zum Beispiel als Ein-/Ausschalter. Als Elektroingenieur in der Produktion werden sie dir wahrscheinlich häufig begegnen.

IEC

Die International Electrotechnical Commission (IEC) ist die Instanz, die die Arbeit aller Elektrotechniker auf der ganzen Welt am meisten beeinflusst. Sie bestimmt, nach welchen Normen gearbeitet werden muss. Diese Normen dienen der Sicherheit und schützen davor, dass Unfälle durch fehlerhafte Installationen geschehen können.

Elektronische Schaltung

Unnötig, dir zu erklären, was eine elektronische Schaltung ist – trotzdem ist dieser Begriff auf keinen Fall wegzudenken, wenn es um den alltäglichen Fachjargon eines Elektrotechnikers geht. Vor jedem Bauschritt erfolgt die theoretische Konstruktion der jeweiligen Schaltung. Nur so kann ein sicheres und qualitativ hochwertiges Produkt entstehen.

Wusstest du schon, dass...
  • Kommunikationsfähigkeit und Organisationstalent zwei der wichtigsten Eigenschaften eines Elektroingenieurs sind?
  • Ingenieure zu den zufriedensten Arbeitnehmern Deutschlands gehören? Nur rund 4 Prozent von ihnen haben im letzten Jahr ihren Job gewechselt.
  • Elektroingenieure das mit Abstand höchste Einstiegsgehalt unter den Absolventen haben?
Was man kennen und können sollte
Programme
  • CAD
Sprache
  • Englisch
Autor: Eva Friese
Verwandte Berufsfelder: Elektrotechnik Ingenieur IT
Elektrotechniker als Beruf - Infos zur Arbeit im Elektrotechniker

Beruf als
Elektrotechniker/in

Elektroingenieur Bevorzugte Studiengänge
Work-Life-Balance: 45-55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 3200-3850 €
Männer/Frauen-Relation 9/1
Bewerber pro Stelle: 1 Bewerber
Spitzenverdiener 5900 €