Einkäufer Jobs – Stellenangebote in der Wirtschaft

Stellen als Einkäufer finden sich in den unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen. Ob in der Lebensmittel- oder Kleidungsindustrie, im Pharma- und Gesundheitswesen, im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Dienst, in  IT-, Ingenieurs- und Dienstleistungbetrieben. Operative Einkäufer überblicken die Lagerbestände und halten fest, welche Waren oder Dienstleistungen gebraucht werden, der strategische Einkäufer bereitet anhand dieser Informationen den Einkauf vor. Er sucht den günstigsten Anbieter und verhandelt mit Lieferanten, hält die Kaufdetails vertraglich fest und bewertet die verschiedenen Partner, vom Verkäufer bis zur Spedition. Sämtliche Ergebnisse oder Ereignisse während der Transaktion fasst der Einkäufer schließlich zu einem Einkaufsreport zusammen. Diese Unterlagen ermöglichen es ihm, einen schnellen Zugriff auf zuverlässige Lieferanten oder wichtige Vertragsdetails zu haben, wenn dies später benötigt wird. Sind alle Vorbereitungen getroffen, bringt der operative Einkäufer den Handel zum Abschluss. Je nachdem, welche Waren benötigt werden, sind auch Fachkräfte aus den einzelnen Bereichen, z.B. Wirtschaftsingenieure, am Einkaufsprozess beteiligt. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

So arbeiten Einkäufer

Einkäufer Jobs | Stellenangebote als Einkäufer Einkäufer/in werden
Bei deiner Stelle als Einkäufer wirst du viel Zeit in deinem Büro verbringen und mit den unterschiedlichsten Beteiligten des Einkaufsprozesses in Kontakt stehen. Das können Mitarbeiter deines Unternehmens sein, z.B. Controller oder Ingenieure, Großhändler, Lieferanten, Spediteure und Kunden. Ob am Telefon oder per E-Mail, du feilscht um Preise, versuchst, Rabatte und andere Serviceleistungen auszuhandeln und kümmerst dich bei Importen aus dem Ausland um Währungsberechnungen, Einfuhr- und Zollbestimmungen. Um die wirtschaftlichen Faktoren zu systematisieren, Märkte und Anbieter zu analysieren und Lieferanten zu bewerten, arbeitest du mit den verschiedensten Programmen, etwa Microsoft Office oder ERP. Gleichzeitig bedeutet die Akten- und Vertragsverwaltung trotz aller Digitalisierung noch eine Menge Papierkram, der unterschrieben, geordnet und aufbewahrt werden will.
Daneben bist du häufig in Lagerhallen unterwegs, um die Warenbestände zu überprüfen, oder machst dir vor Ort ein persönliches Bild von Lieferanten und Großhändlern. Besprechungen mit der Finanz- und Geschäftsführung, um die wirtschaftliche Entwicklung zu beurteilen und neue Ziele aufzustellen, Messebesuche, auf denen interessante neue Produkte vorgestellt werden, und Personalverwaltung, wenn du ein Team oder mehrere Abteilungen koordinieren musst, fallen bei dem Job als Einkäufer ebenfalls in deinen Aufgabenbereich.
Work-Life-Balance: 40-45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2000-2800 €
Männer/Frauen-Relation 9/1
Bewerber pro Stelle: 25 Bewerber
Spitzenverdiener 7500 €

Beruf als
Einkäufer/in