Dokumentar Jobs – Stellenangebote in der Verwaltung

Dein Ordnungssystem ist unnachahmlich, nichts geht bei dir verloren, nicht einmal deine linken Socken im Trockner. Was du auch suchst: Du findest es? Du bist der perfekte Kandidat für den Dokumentar Job! Keine Angst, im Arbeitsalltag werden keine Socken mehr gesucht, sondern das Schmieröl für den reibungslosen Betriebsablauf: Informationen. Egal, in welcher Branche du den Job als Dokumentar ausübst, du bist derjenige, der die erforderlichen Infos recherchiert, aufbereitet und zur Verfügung stellt, damit der Laden läuft. Dokumentar Stellen sind theoretisch in nahezu allen Branchen gefragt; vor allem aber in der Medizin und der Medienwelt. Wir verraten dir, wo du als Dokumentar Stellenangebote finden kannst.   

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Dokumentar

Dokumentar Jobs | Stellenangebote als Dokumentar Dokumentar/in werden

Den einen Weg zum Job als Dokumentar gibt es nicht. Dafür ist dieser Berufszweig zu vielfältig. Was du studiert haben musst, ist stark davon abhängig, in welcher Branche du später arbeiten möchtest. Zieht es dich beispielsweise in die medizinische Forschung, kannst du dich zum sogenannten Medizinischen Dokumentar weiterbilden lassen. Für eine solche Fortbildung werden besonders Hochschulabsolventen bevorzugt, die den Fachbereich Informationsmanagement studiert haben, am besten mit dem Schwerpunkt Dokumentationswesen. Chancen auf leitende Positionen und mehr Verantwortung im Job als Dokumentar hast du eher mit einem Master in der Tasche. Aber auch als medizinisch interessierter Geisteswissenschaftler musst du den Traum von der medizinischen Dokumentar Stelle  nicht gleich abschreiben. Wenn du während deines Studiums bereits Vorkenntnisse im dokumentarischen oder archivarischen Bereich gesammelt hast, deine Rechtschreibung hervorragend ist und du die entsprechenden Fortbildungen machst, dann stehen deine Chancen auf einen Job als Dokumentar im medizinischen Sektor nicht schlecht.

Möchtest du lieber in einer Branche Fuß fassen, in der du als Kreativkopf einen zentralen Beitrag leisten kannst? Auch das ist möglich, denn Dokumentar Stellen werden auch in der Medienbranche vergeben. Zum Beispiel bei großen Verlagen, Fernseh- oder Radiosendern und Presseagenturen. An die Jobs als Dokumentar kommst du in diesen Fällen fast ausschließlich über Volontariate, die leider nicht sehr zahlreich angeboten werden. Geisteswissenschaftler werden hier als Volontäre in den meisten Fällen bevorzugt, weil ein sicherer Umgang mit Sprache und Texten als eine ihrer Kernkompetenzen gilt und für den Job unverzichtbar ist. Bachelor- und Masterabsolventen haben gleichermaßen die Chance, als Volontär genommen zu werden. In einem Stechen käme der Bachelor mit reichlich Berufserfahrung aber vermutlich besser weg als ein Masterstudent ohne. Während deines zweijährigen Volontariats verbringst du ein paar Wochen an der Fachhochschule Potsdam, um deinen staatlich anerkannten Titel „Wissenschaftlicher Dokumentar“ zu erhalten. Danach bist du dann endgültig fit für den Dokumentar Job: Du weißt, wie man Bild-, Ton- oder Textmaterial so erfasst und einpflegt, dass deine Kollegen nach wenigen Klicks in der Datenbank finden, wonach sie suchen. Oder sie kommen direkt zu dir und beauftragen dich als Fachmann mit der Recherche. Auch mit Rechten und Lizenzen kennst du dich aus.

Auch für den selbständigen Dokumentar gibt es Stellenangebote. Denn viele Firmen benötigen zwar theoretisch deine Fähigkeiten, haben aber nicht die Ressourcen für eine eigene Abteilung. Hier kommst du als freier Dokumentar ins Spiel. Je nach Firma und Branche gestaltet sich deine Aufgaben: Von Finanz- bis zu Pharmaunternehmen ist alles dabei. Deine Aufgaben unterscheiden sich nicht von denen eines angestellten Dokumentars. 

Work-Life-Balance: bis 45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2400-3200 €
Männer/Frauen-Relation 8/2
Bewerber pro Stelle: 15 Bewerber
Spitzenverdiener 5500 €

Beruf als
Dokumentar/in