Dokumentar Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Dokumentar

Auf jede „Wo finde ich…?“-Anfrage deiner Kollegen hast du als Dokumentar nicht nur eine Antwort, du fütterst auch regelmäßig die Datenbanken deines Unternehmens mit frischen Inhalten. Denn ohne Informationen läuft in der Arbeitswelt nichts. Du recherchierst und archivierst die unterschiedlichsten Daten und Dokumente: Die Ergebnisse der letzten Statistik vom Medikamentenreport? Liegen bei dir. Der Radiobeitrag von letztem Freitag? Besorgst du. Und wie hieß nochmal…? Du weißt es. Logisch, dass du als Herrscher über den Informationsfluss für deine Mühen auch bezahlt werden möchtest. Die Miete überweist sich schließlich nicht von allein. Alles zu deinem Dokumentar Gehalt verraten wir dir daher hier!

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Spitzengehalt

Einstiegsgehalt

Zum Brutto-/Netto Rechner

Einstiegsgehalt als Dokumentar

Wie viel du als Berufsanfänger im Bereich Dokumentation verdienen wirst, lässt sich pauschal nicht beantworten. Dein Einstiegsgehalt als Dokumentar ist stark von der Branche abhängig, in der du anfängst, von deinen individuellen Qualifikationen und von der Verantwortung, die du in deinem Job trägst. Außerdem gilt: Je gezielter du auf eine bestimmte Stelle hin ausgebildet wurdest, zum Beispiel in Form einer Fortbildung nach dem Studium oder einem Volontariat, desto höher fällt dein Verdienst als Dokumentar aus. Tendenziell verdienst du in der Pharma- und Finanzbranche am meisten. Medizinische Dokumentare werden oft nach Tarif bezahlt und steigen mit einem Gehalt zwischen 2400 Euro und 2600 Euro ein. Entscheidest du dich dazu, noch eine oft kostenpflichtige Weiterbildung zum Clinical Research Associate (CRA) zu machen, steigt auch dein Einstiegsgehalt. Bis zu 4500 Euro brutto im Monat sind dann für dich als gelernter Dokumentar an Gehalt drin.

In der Medienbranche fällt dein Verdienst als Dokumentar am geringsten aus. Als Einsteiger bekommst du hier für deine Arbeit etwa 2000 Euro bis 3200 Euro im Monat. Je mehr Verantwortung du in der Abteilung trägst, desto höher steigt natürlich auch dein Gehalt. 

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Du stehst als Dokumentar schon einige Jahre im Berufsleben und trägst mittlerweile größere Verantwortung? Verständlich, dass sich das auch ruhig auf deinem Kontostand widerspiegeln darf. Wirst du als Medizinischer Dokumentar nach Tarif entlohnt, verdienst du nach ein paar Jahren Berufserfahrung zwischen 2600 und 3200 Euro im Monat. Willst du deinen Verdienst als Dokumentar aufpolieren und hast Lust, selbstständig zu arbeiten, hast du dazu als Medizinischer Dokumentar vielfältige Möglichkeiten. Dein Gehalt als Dokumentar kann in dem Fall bis auf 5000 Euro, inklusive Prämien, klettern. Als angestellter oder selbstständiger Infobroker kannst du ebenfalls gut verdienen: nicht selten beträgt dein Gehalt, je nach Zuständigkeitsbereich und Verantwortung, bis zu 5500 Euro und mehr monatlich.

Geringer sind die Verdienstentwicklungen für dich in der Medienbranche. Im redaktionellen Bereich pendelt dein Dokumentar Gehalt auch nach ein paar Jahren Berufserfahrung zwischen 2500 Euro und 3500 Euro. Auch Karrieresprünge sind nur selten möglich, vor allem, wenn du im öffentlichen Dienst angestellt bist. Du hast als Dokumentar aber die Möglichkeit, dich selbstständig zu machen und als Allrounder mehr Geld zu verdienen.

Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Laura Zink

Es kann dir im Dokumentar Beruf passieren, dass deine Vorgesetzten den Wert deiner Arbeit nicht hoch genug schätzen. Als Dokumentar zählst du eher zu den Mitarbeitern, die hinter den Kulissen werkeln, deren Einsatz aber keinen direkt sichtbaren Einfluss auf die Umsatzzahlen des Unternehmens hat. Steht also die nächste Gehaltsverhandlung an, solltest du dir unbedingt eine Liste mit den Dingen machen, die du in diesem Jahr geschafft hast. Das können beispielsweise Rückstände in der Dokumentation sein, die du mit viel Eifer aufgeholt hast. Oder ein Medikament, das deswegen so schnell auf den Markt gekommen ist, weil du  beim Dokumentieren der klinischen Studie akribisch auf die Einhaltung sämtlicher formeller Qualitätsstandards geachtet hast. Führe deinem Chef an konkreten Beispielen vor Augen, wie wichtig deine Arbeit für sein Unternehmen ist.

Natürlich hängt der Erfolg bei den Gehaltsforderungen auch von deinen Qualifikationen ab. Je gezielter du auf genau diesen Job hin ausgebildet wurdest und je mehr Verantwortung du in deinem Arbeitsleben trägst, desto mehr Gehalt kannst du verlangen. Vergleiche am besten schon vor dem Gespräch die unterschiedlichen Dokumentar Gehälter deiner Branche miteinander, damit du einen Überblick darüber bekommst, welche Forderungen angemessen sind. Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Dokumentar/in