Datenbankentwickler Jobs – Stellenangebote in der IT

Wenn du dich nach deinem informationstechnischen Studium für ein Stellenangebot als Datenbankentwickler interessierst, solltest du dich besonders bei großen Unternehmen genauer umschauen. Denn Firmen, die international arbeiten und viele Mitarbeiter haben, haben fast immer auch eine eigene IT-Abteilung und so kannst du dort mit einer festen Anstellung rechnen. Die Datenbanken dort sind dort, je nach Projekt, groß und somit musst du auch bei deiner Arbeit und deinen Aufgaben in viel größeren Dimensionen rechnen als bei mittelständischen Unternehmen.

In der Regel haben kleinere Unternehmen (mit Ausnahme von Internetfirmen) keine eigene IT- Abteilung und greifen daher auf Freiberufler zurück. Wenn du also als Freelancer für verschiedene Betriebe arbeitest, kannst du als externer Experte auch die Entwicklungsarbeit für kleinere Unternehmen übernehmen, die keine feste Stelle für Datenbankentwickler zu besetzen haben.

Allgemein gehört es zu deinen Aufgaben, dich mit der Entwicklung von ETL Prozessen zu beschäftigen. Die Implementierung von Datenmodelle und Datenbankentwürfe, die Analyse und Entwicklung neuer Datenbankanforderungen, die Verknüpfung von Daten, die Optimierung bestehender Datenbanken sowie die Behebung von Fehlermeldungen sind nur ein paar deiner Aufgaben. Denn auch der Aufbau und die Strukturierung neuer Datenbanken sind dein tägliches Brot. Dabei bist du auch für die Erarbeitung von technischen Konzepten und die aktive Mitgestaltung beim Aufbau der Portalarchitektur verantwortlich. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Datenbankentwickler

IT Jobs | Stellenangebote als Datenbankentwickler Datenbankentwickler/in werden

Nachdem du dich also um eine Stelle als Datenbankentwickler beworben hast und die Einladung zum persönlichen Gespräch erhalten hast, wird es ernst. Denn nun gilt es, auch von Angesicht zu Angesicht zu überzeugen und Themen aus deiner Bewerbung noch einmal ausführlicher aufzugreifen. Aber was zieht man an? Da du auch im Berufsalltag eher selten in Anzug und Krawatte anzutreffen bist, musst du dich auch für dein Bewerbungsgespräch nicht übertrieben schick machen. Mit „Business Casual“ machst du jedenfalls selten etwas falsch. Trete einfach gepflegt auf und bügle dir vorher ein ordentliches Hemd oder eine ordentliche Bluse. Dunkle Stoffhose und saubere Schuhe angezogen. Fertig.

Viel wichtiger als das Outfit ist jedoch der Inhalt des Bewerbungsgespräches. Denn hier wirst du noch einmal auf Herz und Nieren überprüft, um zu schauen, ob du für die Stelle als Datenbankentwickler auch wirklich geeignet bist. Wenn dir bereits im Vorhinein eine Programmieraufgabe gestellt wurde, musst du nun dein Ergebnis präsentieren. Hebe noch einmal deine bisherigen Praktika und die dortigen Tätigkeiten hervor, denn sie haben dich sicher super auf das jetzige Datenbankentwickler Stellenangebot vorbereitet. Auch das Thema deiner Abschlussarbeit kann im Vorstellungsgespräch noch einmal genauer erläutert werden. Dann wird aus einem Gespräch auch schnell ein Vortrag, in welchem du das Ergebnis deiner Arbeit skizzierst und die Zeit vergeht wie im Flug.

 

Work-Life-Balance: Bis 55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2800-3500 €
Männer/Frauen-Relation 9/1
Bewerber pro Stelle: 15 Bewerber
Spitzenverdiener 8000 €

Beruf als
Datenbankentwickler/in