Chemieingenieur Gehalt

Einstiegsgehalt und Verdienst als Chemieingenieur

Als Chemieingenieur gehört es zu deinen Aufgaben, Verfahren oder Geräte besser, schneller oder effektiver zu gestalten. Dieses Ziel hast du beruflich jeden Tag vor Augen. Daher erklärt sich fast schon von selbst, dass du daraus auch die optimale Gewinnung für dein Privatleben machen willst, die sich in deinen monatlichen Gehalt abzeichnet. Nachdem du mindestens vier Jahre studiert  und dich dabei auf das Nötigste beschränkt hast, willst du spätestens im Berufsleben die Früchte dafür ernten. Dass du mit deinem Gehalt als Chemieingenieur alles andere als unzufrieden sein kannst, wird für dich wahrscheinlich keine große Überraschung sein.  

Einstiegsgehalt als Chemieingenieur

Auch wenn du denkst, dass du dir in deinem Studium unschlagbares Wissen angeeignet hast, musst du besonders als Berufseinsteiger noch viel lernen. Wenn du vorher nur durch Praktika berufliche Erfahrungen gesammelt hast, gehen Unternehmen mit dir als Neuling auch ein gewisses Risiko ein. Bis du also bewiesen hast, dass dein zukünftiger Arbeitgeber mit seiner Entscheidung richtig lag, beträgt dein Gehalt als Chemieingenieur ungefähr 3200 bis 3600 Euro.

Das hängt natürlich auch vom Unternehmen und Branche ab. Wenn du in größeren Betrieben anfängst, verdienst du in der Regel mehr.       

Mehr zum Einstiegsgehalt
Salary tab money

Sei anderen einen Schritt voraus!

Du erhältst neue Stellen zu diesem Beruf immer sofort bei der Veröffentlichung und kannst einer der ersten Bewerber sein.

Jetzt abonnieren

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Was kann ich später verdienen?

Dein Verdienst als Chemieingenieur hängt von mehreren Faktoren ab. An erster Stelle steht, wie bereits erwähnt die Größe deines Betriebs. Es gilt: Je größer ein Betrieb, desto höher dein Gehalt. Als nächstes spielt die Branche für die du dich spezialisiert hast eine Rolle. Während du als Ingenieur in der Forschung durchschnittlich um die 4400 Euro verdienst, beträgt dein monatliches Einkommen in der chemischen Industrie um die 4900 Euro.

Ausschlaggebend sind auch Regionen und Tarifbindungen. Ein besseres Chemieingenieur Gehalt bekommst du in Westdeutschland, wo deine Arbeit mit bis zu 17 Prozent mehr vergütet werden kann. Für die gleiche Arbeit bekommst du in Ostdeutschland weniger. Wenn du dann auch noch in einer Firma angestellt bist, die tariflichen Bestimmungen unterliegt, kann das auch bis zu 800 Euro mehr im Monat bedeuten.

Wenn du dich jetzt fragst, was genau du machen solltest, um auf einen maximalen Verdienst zu kommen, liegt die Antwort in deinem Studienabschluss. Optimal startest du mit einem Master oder einer Promotion ins Berufsleben. Denn ein Chemieingenieur mit Doktortitel kann bis zu 600 Euro mehr monatlich mit nach Hause nehmen. Das Durchschnittsgehalt als Chemieingenieur liegt bei circa 4300 Euro, dabei bist du aber auch schon mindestens fünf Jahre im Beruf. Je nach Arbeitsbereitschaft und deiner Spezialisierung kannst du mit den Jahren auch bis auf 5000 Euro monatlich kommen.        

Mehr zum Gehalt
Salary tab rise
Salary tab job navigator

Wie gut passt der Job zu mir?

Finde es mit dem Job-Navigator heraus.

Zum Job-Navigator

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Autor: Margarethe Schwarz

Bei der Gehaltsverhandlung hängt viel von deinen Qualifikationen ab. Besonders als Absolvent kannst du noch nicht mit großer praktischer Erfahrung oder besonders erfolgreichen Projekten punkten. Das bedeutet allerdings nicht, dass du kein Recht auf ein ordentliches Gehalt als Chemieingenieur hast. Wenn du zum Beispiel mehrere Praktika gemacht hast, bei denen du leitende Aufgaben gut meistern oder mit fachspezifischen Programmen einwandfrei umgehen konntest, zeugt das von deiner Einsatzbereitschaft und kann deinen Marktwert steigern.

Für dich wäre es ebenfalls von Vorteil, sich vorher über das Durchschnittgehalt in deiner Branche zu informieren. Denn ein Chemieingenieur verdient ja nicht überall gleich. Achte dabei auch auf den akademischen Abschluss und die Berufserfahrung. Wenn du dann einen ungefähren Wert kennst, sollte bei deiner Gehaltsverhandlung nichts schiefgehen. Du musst dich weder unter Wert verkaufen noch schlägt du mit deinem Verdienstvorschlag dem Fass den Boden aus. Soziale Kompetenzen, wie sicheres Auftreten und überzeugende Darlegung werden dir bei der Gehaltsverhandlung natürlich auch nicht schaden.   

Mehr zur Gehaltsverhandlung
Salary tab tips

Kostenloses Gehalts-eBook

Von Profis geschrieben.
Alles, was du über Gehälter,
Gehaltsverhandlung & Co. wissen musst.

Bei KARISTA registrieren und gleichzeitig kostenlos Logo careerloft green Mitglied werden!

  • vernetze dich mit Top Arbeitgebern
  • exklusives Förderprogramm mit Mentoren
  • lerne die Unternehmen bei tollen Events kennen

Beruf als
Chemieingenieur/in