Aufnahmeleiter Jobs – Stellenangebote in der Produktion

Hast du dich erst einmal dafür entschieden, Film und Fernsehen nicht nur vom bequemen Sessel aus zu verfolgen, sondern aktiv mitzugestalten, was hinter der Kamera so geschieht, dann musst du jetzt nur noch die passenden Jobs in der Produktion suchen. Und für dich herausfinden, ob dir eher das konstruktive Chaos am Set oder doch lieber eher das Organisieren vom Schreibtisch aus zusagt.

Ob als 1., Set- oder Motiv-AL, du wirst dich immer mit einer ganzen Menge Hektik und Verantwortung konfrontiert sehen. Ob als Quereinsteiger oder Uniabsolvent, deinen Job als Aufnahmeleiter hast du am ehesten im Griff, wenn du die ganze Branche von klein auf, nämlich als Praktikant kennenlernst. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Aufnahmeleiter

Aufnahmeleiter Jobs | Stellenangebote als Aufnahmeleiter Aufnahmeleiter/in werden

Überhaupt einen Fuß in die Tür des Jobs als Aufnahmeleiter zu bekommen, ist eigentlich schon das Schwierigste. Du musst die Branche und ihre Eigenheiten kennenlernen und dir ein Netzwerk aus Kontakten aufbauen. Doch hast du diesen Stein erst einmal angeschoben, dann bleibt er auch am Rollen. Und selbst den Einstieg zu schaffen ist kein Hexenwerk. Produktionsfirmen sind immer auf der Suche nach zuverlässigen Praktikanten und Set-Runnern. Und selbst wenn du mal keine offene Stelle für ein Aufnahmeleiterpraktikum finden solltest, führen Initiativbewerbungen bei den vielen Produktionsfirmen oftmals zum Erfolg.

Anschließend wird man in der Regel auf dich zukommen, um dich mit einem Projekt zu betreuen. Du wirst bald schon herausfinden, wie oft man sich in der Film- und Fernsehbranche über den Weg läuft. Und einmal geknüpfte Kontakte werden dich immer wieder anrufen, wenn sie dich in guter Erinnerung behalten haben. Andere Aufnahmeleiter sind dabei nicht deine Konkurrenten, im Gegenteil. Viele Aufnahmeleiter sind im Internet miteinander vernetzt und stehen in regem Austausch, ziehen sich gegenseitig mit oder schlagen einander für Jobs vor, die sie selber nicht annehmen können. 

Und herrscht doch mal Stille in deinem Bekanntenkreis, bewirbst du dich auf eine der vielen Stellen als Aufnahmeleiter, die immer wieder ausgeschrieben werden. Was deinen Wohnraum angeht solltest du aber flexibel sein. Die Jobaussichten in Berlin sind natürlich deutlich rosiger als im tiefsten Sauerland. Weitere Städte mit einer regen Film- und Fernsehproduktion sind Hamburg, München und Köln.

Man muss für das Leben in der Aufnahmeleitung schon geschaffen sein. Wenn du feste Strukturen und einen geregelten Alltag brauchst, um zu funktionieren, dann solltest du dich lieber nach etwas anderem umschauen. Film und Fernsehen wird immer produziert, in den Stellen als Aufnahmeleiter arbeitest du mal des Tags und mal des Nachts, du bist an den unterschiedlichsten Orten im Einsatz, hast lange Arbeitstage und schläfst während eines Jobs selten im eigenen Bett. Ein fester Job als Aufnahmeleiter ist die Ausnahme, und selbst dann musst du dich auf Überstunden und Wochenendarbeit einstellen.

Auch deine Nerven werden so manches Mal auf die Probe gestellt werden, wenn um dich herum wieder einmal alles schiefzulaufen droht. Dafür wirst du im Job als Set-Aufnahmeleiter aber auch mit Erfahrungen belohnt, die du so in kaum einem anderen Beruf machen wirst: du triffst viele interessante Menschen, die dazu meistens auch noch außerordentlich nett sind, du erlebst die freundschaftliche Atmosphäre unter den Crewmitgliedern, du siehst eine Menge von der Welt und erlebst Dinge, die andere nur vom Bildschirm oder der Kinoleinwand kennen.

 

Work-Life-Balance: Ab 56 Stunden: Workaholic
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 2000-4000 €
Männer/Frauen-Relation 5/5
Bewerber pro Stelle: 5 Bewerber
Spitzenverdiener 7000 €

Beruf als
Aufnahmeleiter/in