Art Director Jobs – Stellenangebote im Design

Arbeiten von neun bis fünf, danach die Seele baumeln lassen und den Tag genießen – als Artdirector entscheidest du dich gegen ein solch geregeltes Leben. Dafür warten Kreativität, Abwechslung und jeden Tag neue Herausforderungen auf dich. Du begleitest Dreharbeiten und Fotoshootings, holst beim Brainstorming mit dem Werbetexter alles aus deinen kreativen Zellen heraus und demonstrierst täglich dein Gespür für Grafik und Ästhetik. Was sonst im Job als Art Director auf dich zukommt und wo du spannende Stellenangebote findest, das erfährst du nun bei uns. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Art Director

Art Director Jobs | Stellenangebote als Art Director Art Director/in werden

Mit deinem Hochschulabschluss und Praktikumszeugnissen bewaffnet, möchtest du nun einen Job als Art Director ergattern. Kein leichtes Vorhaben! Denn die Werbebranche ist begehrt und das trotz harter Arbeitsbedingungen. Der klassische Einstieg geschieht daher zunächst über Praktika, Traineeprogramme und Assistenzstellen. Hast du hier ein bis zwei Jahre bewiesen, dass du das Zeug für die Werbebranche hast, kannst du Ausschau nach Junior Art Director Stellenangeboten halten.

Doch was zählt alles zu den Eigenschaften, die man benötigt, um ein erfolgreicher Art Director zu werden? Allen voran benötigst du natürlich exzellente Grafik Skills. Diese solltest du dir in einem Studium angeeignet haben, idealer Weise Grafikdesign oder Kommunikationsdesign. Besonders begehrt sind natürlich Absolventen einer Medienakademie.

Sind die Design- und Grafik Skills die Grundlage für eine Stelle als Art Director, ist es das Talent, das dich letztendlich von den anderen unterscheidet. Du brauchst ein Gespür dafür, was die Zielgruppe anspricht und wie sich Trends entwickeln und verändern. Vor allem aber benötigst du Überblick über die Abläufe, denn während du Teilaufgaben wie die Erstellung einzelner Grafiken an dein Team abgibst, stehen für dich vor allem die Konzeptionierung und Organisation der Durchführung an oberster Stelle. Wie kann ein Slogan visualisiert und eine Idee auf sämtliche Medien übertragen werden, wie kann eine Botschaft auf einem Plakat dargestellt und Wiedererkennungswert generiert werden? Bist du selbst von deinem Konzept überzeugt, heißt das aber noch lange nicht, dass dieses auch umgesetzt wird, denn letztlich müssen Creative Director und Kunde zustimmen. Bis dies geschieht, kann es auch mal einige Anläufe benötigen.

Generell benötigst du für eine Stelle als Art Director sehr vielfältige Fähigkeiten. Kaum ein Art Director konzentriert sich ausschließlich auf ein Medium, beispielsweise Fernsehwerbung. Vielmehr müssen Kampagnen an alle Kanäle angepasst werden. Du musst also Ideen für Videoproduktionen ebenso konzipieren und umsetzen wie für Printanzeigen und Online-Commercial. Wobei der Onlinebereich einer der wenigen ist, der dir Spielraum für Spezialisierungen lässt. Denn für Bannerwerbung oder die Aufbereitung von Webauftritten werden immer häufiger Fachleute eingesetzt.

Bei der Jobsuche wirst du bestimmt auch über Stellenanzeigen für Art Directors mit der Aufstiegsmöglichkeit zum Creative Director stolpern. Planst du, dich eines Tages voll und ganz der Leitung und Organisation hinzugeben, ist dies eine gute Möglichkeit. Zudem zählt der Creative Director zu den ranghöchsten Personen einer Werbeagentur. 

Work-Life-Balance: 45-55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 1700-2200 €
Männer/Frauen-Relation 7/3
Bewerber pro Stelle: 80 Bewerber
Spitzenverdiener 4600 €

Beruf als
Art Director/in