Apotheker Jobs – Stellenangebote in der Pharmazie

Hast du dein Studium abgeschlossen, dein praktisches Jahr absolviert und deine Approbation erhalten, warten endlich viele Apotheker Jobs auf dich. Ob in einer öffentlichen Apotheke, in einer Krankenhausapotheke oder auch in der pharmazeutischen Industrie, dir stehen viele Türen offen. Am besten beginnst du gleich, unsere Apotheker Stellenangebote zu durchstöbern, bestimmt ist auch für dich der richtige Job als Apotheker dabei. Während du in deinem praktischen Jahr noch unter Aufsicht arbeiten musstest, ist dies nun endgültig vorbei. Du darfst nun eigenständig arbeiten und bist im Falle von Not- oder Nachtdienst sogar befugt, den Laden allein zu beaufsichtigen. Merkst du, dass der Job als Apotheker wie die Faust aufs Auge passt, kannst du mit der Zeit sogar über eine Selbstständigkeit nachdenken und dann selber Stellenangebote als Apotheker ausschreiben. 

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Apotheker

Apotheker Jobs | Stellenangebote als Apotheker Apotheker/in werden

Bevor es aber so weit ist und du eine eigene Apotheke leitest, solltest du jede Menge Praxisluft schnuppern. Bewirb dich um eine Stelle als Apotheker in einer öffentlichen Apotheke und erfahre, wie sich der Alltag anfühlt. Doch auch in jedem Krankenhaus findet sich eine Apotheke, in der du als Apotheker eine Stelle bekommen kannst. Häufig werden Apotheker in Krankenhäusern sogar höher bezahlt als in öffentlichen Apotheken. Doch auch hier enden deine Möglichkeiten nicht, einen Job als Apotheker zu finden. Bist du weniger am Kundenkontakt, sondern vielmehr an den Produkten selbst interessiert, dann könntest du einen Job in der Pharmazie antreten und dich an der Entwicklung neuer Medikamente beteiligen. Sogar die städtischen Gesundheitsämter haben Stellen für Apotheker.

Als Apotheker in einer öffentlichen Apotheke hast du täglich Kundenkontakt. Du löst Rezepte ein und bist dafür verantwortlich, dass der Kunde optimal beraten nach Hause geht. Immerhin kann die falsche Einnahme schnell gefährlich werden. Deshalb ist es auch nur dir und den PTAs erlaubt, Rezepte entgegenzunehmen. Quereinstiege sind in der Pharmazie daher unüblich. Doch auch das Testen der Medikamente und das Mischen von Salben gehört zu deinen Aufgaben im Job des Apothekers.

Deine Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten, da du als Apotheker aber auch sehr viel Verantwortung trägst, kann es sein, dass du auch mal etwas länger bleiben musst. Bestimmt bist auch du selbst schon mitten in der Nacht quer durch die Stadt gefahren, um eine Apotheke aufzufinden, die Notdienst hat. Apotheken stehen in einem Verbund. Damit jeder Zeit innerhalb eines Bezirks eine Apotheke geöffnet ist, wird der Nacht- und Notdienst aufgeteilt. Die eine oder andere Nachtschicht geht also auch mal auf dein Konto. 

Work-Life-Balance: 40-45 Stunden: Normal
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 3000-4000 €
Männer/Frauen-Relation 3/7
Bewerber pro Stelle: 6 Bewerber
Spitzenverdiener 5800 €

Beruf als
Apotheker/in