Anwendungsentwickler Jobs – Stellenangebote in der IT

Du sprichst fließend Java und C++ und kennst dabei alle Kniffe und Irrwege von Windows, Mac OS X und Android? Du programmierst schon deine eigenen Programme und Spiele, seit du eine Tastatur in der Hand halten kannst? Super, dann solltest du auf jeden Fall über einen Job als Anwendungsentwickler nachdenken. Wo sonst kann man sein Hobby und seine Leidenschaft zu einem so zukunftssicheren und gutbezahlten Beruf machen?

Art des Jobs:
Unternehmensart:
Branche:
Ort:

Stellen als Anwendungsentwickler

Anwendungsentwickler Jobs | Stellenangebote als Anwendungsentwickler Anwendungsentwickler/in werden

Verallgemeinert gesprochen, kannst du Stellen als Anwendungsentwickler überall dort finden, wo mit Computern und für Computer gearbeitet wird. In so ziemlich jeder Branche und bei vielen Unternehmen werden Jobs für Anwendungsentwickler angeboten. Das liegt daran, dass Anwendungsentwickler bei so unterschiedlichen Programmen wie Risikoanalysesoftware oder Videospielen zum Einsatz kommen. Mittlerweile verlaufen fast alle wirtschaftlichen Prozesse digital, sei es die Personalverwaltung oder die Zahlenkalkulation. Betriebliche Prozesse, Statistiken und Daten werden alle durch Software verwaltet.

Hauptanbieter für Anwendungsentwickler Stellen bleibt natürlich die IT-Branche. Doch auch bei den Finanzdienstleistern, allen voran den Banken, findest du zahlreiche Jobs als Anwendungsentwickler. Daneben kommst du im Gesundheitswesen, in der Gamesbranche, in der Lebensmittelindustrie, der Pharma- und Chemiebranche, der Industrieproduktion und allen anderen nur erdenklichen Branchenzweigen zum Einsatz. 

Als Anwendungsentwickler schreibst du in erster Linie Programme. Das kann beispielsweise Kalkulations- oder Analyse-Software sein, das können mehr oder weniger sinnvolle Apps für Smartphones sein, aber auch der nächste Videospiel-Blockbuster. Die unterschiedlichen Betriebssysteme, für die du entwickelst, und die verschiedenen Programmiersprachen, die bei den Jobs als Anwendungsentwickler zum Einsatz kommen, stellen alle ihre eigenen Anforderungen an dich. Viel Zeit wirst du mit der Fehlersuche und -analyse verbringen. Anwendungen zu programmieren, ist meistens eine komplexe und komplizierte Angelegenheit, und es können sich viele Fehler einschleichen. Mal sind diese einfach zu entdecken, mal tauchen sie erst nach vielen Jahren auf.

Du bist bei den Stellen als Anwendungsentwickler aber nicht nur für die Programmierung zuständig, sondern dokumentierst deine Arbeit auch. Dadurch kannst du einen Auftraggeber über die einzelnen Schritte auf dem Laufenden halten und ihn so in das Programm einführen, sodass er es auch ohne Fachwissen direkt versteht. Daneben bist du auch in der Verbesserung bestehender Programme im Einsatz und optimierst sie.

Auch wenn Anwendungsentwickler häufig sehr selbstständig arbeiten, nachdem sie mit einem Projekt beauftragt wurden, stehst du bei einer Stelle als Anwendungsentwickler immer auch in Kontakt mit anderen Informatikern, um dir etwa Ratschläge oder Hilfe zu holen oder dich über neue Programme auszutauschen. Gleichzeitig wirst du dich auch permanent in Gesprächen mit anderen Abteilungen, in Kundengesprächen oder in Meetings wiederfinden. 

Work-Life-Balance: 45-55 Stunden: Vielbeschäftigt
Durchschnittliches Einstiegsgehalt: 3000-3900 €
Männer/Frauen-Relation 8/2
Bewerber pro Stelle: 20 Bewerber
Spitzenverdiener 8500 €

Beruf als
Anwendungsentwickler/in